Recknagel
Ehrenring des VDI für Prof. Martin Kriegel (v.l.n.r. Prof. Martin Kriegel, Prof. Wilfried Clauß). (Quelle: VDI)

Ehrenring des VDI für Prof. Martin Kriegel

Ende November wurde Prof. Dr.-Ing. Martin Kriegel, Leiter des Hermann-Rietschel-Instituts der TU Berlin, mit dem Ehrenring des VDI ausgezeichnet.

Der Ehrenring des VDI wurde 1934 gestiftet als Auszeichnung für junge Ingenieure, die bereits besondere Leistungen auf technisch-wissenschaftlichem Gebiet aufzuweisen haben.

Im Ehrungsantrag der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik an den VDI heißt es: „Wir ehren mit Martin Kriegel einen herausragenden jungen Ingenieurwissenschaftler, an den die Branche große Erwartungen hat, der aufgrund seiner bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ein großes ingenieurwissenschaftliches Potenzial erkennen lässt und den wir durch die Ehrung auf seinem eingeschlagenen beruflichen Weg beflügeln und bestärken wollen. Die Ingenieurwissenschaft der TGA-Branche hat ihm das älteste und renomierteste Universitätsinstitut anvertraut.“

Brücken zwischen Wissenschaft und praktischer Anwendung mitgebaut

Martin Kriegel hat sich insbesondere unter Berücksichtigung seines jungen Alters als Ingenieur und als Wissenschaftler weit über das übliche Maß hinaus ausgezeichnet. Er hat sich in seinen wissenschaftlichen Arbeiten mit dem Vergleich experimenteller und numerischer Untersuchungen extrem komplexer Strömungsvorgänge mit sehr kleinen Strömungsgeschwindigkeiten beschäftigt. Neben seinen wissenschaftlichen Arbeiten hat er aber auch als beratender Ingenieur gearbeitet. Er hat die für uns Ingenieure unabdingbare Verbindung zwischen der Wissenschaft und der praktischen Anwendung gesucht. Diese erfolgreiche und bemerkenswerte Arbeit verschafft ihm die notwendige Grundlage für seine jetzige Forschungs- und Lehrtätigkeit.

In der Urkunde, die VDI-Präsident Prof. Dr.-Ing. Udo Ungeheuer verlieh heißt es: „Der Verein Deutscher Ingenieure verleiht den Ehrenring des VDI an Herrn Prof. Dr.-Ing. Martin Kriegel in Anerkennung seiner wissenschaftlichen Leistungen beim Vergleich von experimenteller und numerischer Untersuchungen extrem komplexer Strömungsvorgänge mit sehr kleinen Strömungsgeschwindigkeiten. In seiner Tätigkeit als beratender Ingenieur hat Martin Kriegel an Brücken zwischen der Wissenschaft und der praktischen Anwendung mitgebaut.“

Für Verdienste um die Technik

Der Ehrenring des VDI wurde 1934 gestiftet als Auszeichnung für junge Ingenieure, die bereits besondere Leistungen auf technisch-wissenschaftlichem Gebiet aufzuweisen haben. Der Ehrenring des VDI ist ein goldener Reif mit den Buchstaben "VDI" und der Umschrift "Für Verdienste um die Technik". Der Name des Trägers und das Jahr der Verleihung sind auf der Innenseite eingraviert. Die Auszeichnung kann jährlich an Ingenieure bis zum vollendeten 40. Lebensjahr vergeben werden. Die Verleihung erfolgt auf Beschluss des Präsidiums anlässlich einer Vorstandsversammlung des VDI.

Prof. Kriegel ist heute aktives Mitglied im VDI-Fachbereich TGA, er gehört dem Fachbeirat und dem Fachausschuss Raumlufttechnik an und hat für das kommende Jahr seine Mitwirkung bei der Überarbeitung der VDI-Richtlinien VDI 3804 „Raumlufttechnik in Bürogebäuden“ und VDI 6022 Blatt 1 „Hygiene in der Raumlufttechnik“ zugesagt.

 

 

Verwandte Themen
HBCD-haltige Dämmstoff-Abfälle, Dämmung
Neue AG engagiert sich für Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoff-Abfällen weiter
Baubranche, Bauunternehmer, Fachkräftemangel
Die Baubranche boomt – Tut endlich etwas gegen den Fachkräftemangel! weiter
Brandschutzschalter
Brandschutzschalter-Regel: Holzbau Deutschland will neue DIN VDE 0100-420 nicht anerkennen weiter
Industriebetriebe im Sonnenuntergang als Stromproduzent
Können aus Industrieunternehmen Stromproduzenten werden? weiter
Baunormen: Nach dem Willen der Bundesregierung sollen die lückenhaften Bauvorschriften der EU gekippt werden.
Klage gegen EU-Kommission wegen lückenhafter Baunormen weiter
modernes Bauen, Bodenelemente aus 3D-gedrucktem Sand
Mit längst vergessenen Techniken modern bauen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr