Recknagel

dena gründet Plattform für Pumpspeicherwerke

Um Lösungsvorschläge für eine zukunftsfähige Integration von Pumpspeicherwerken (PSW) in das Energiesystem herauszuarbeiten, hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) die Plattform „Pumpspeicherwerke – Partner der Energiewende“ gegründet. Partner sind unter anderem Kraftwerksbetreiber, Anlagenbauer, Energieversorger und Netzbetreiber.

Um Lösungsvorschläge für eine zukunftsfähige Integration von Pumpspeicherwerken (PSW) in das Energiesystem herauszuarbeiten, hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) die Plattform „Pumpspeicherwerke – Partner der Energiewende“ gegründet. Partner sind unter anderem Kraftwerksbetreiber, Anlagenbauer, Energieversorger und Netzbetreiber. Auf der Agenda stehen insbesondere die Erarbeitung gemeinsamer Positionen für den wirtschaftlichen Betrieb von Pumpspeichern im Energiesystem, die Identifikation von Herausforderungen, Stellungnahmen zu aktuellen Fragestellungen sowie Veranstaltungen und Dialogangebote.

„Im Rahmen der PSW-Plattform möchten wir im Dialog mit der Politik Vorschläge für sinnvolle Rahmenbedingungen erarbeiten und sicherstellen, dass die Potenziale von Pumpspeicherwerken bei der anstehenden Neugestaltung des Energiemarktdesigns genutzt werden“, betont Stephan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung der dena. „Nur durch eine gezielte Anpassung existierender Rahmenbedingungen können wir gewährleisten, dass in die notwendige Erneuerung von Bestandsanlagen, aber auch in den Bau neuer Pumpspeicher investiert wird.“

Das Bündnis wird von der dena mit folgenden Projektpartnern durchgeführt: 50Hertz Transmission GmbH, Allgäuer Überlandwerk GmbH, Bilfinger Construction GmbH, E.ON Kraftwerke GmbH, EnBW Erneuerbare und Konventionelle Erzeugung AG, HOCHTIEF Solutions AG, Schluchseewerk AG, Stadtwerke Mainz AG, SWT Stadtwerke Trier Versorgungs-GmbH, TransnetBW GmbH, Trianel GmbH, Vattenfall Europe Generation AG, Verbund AG, Voith GmbH.

Weitere Informationen zu Pumpspeicherwerken und der Arbeit der PSW-Plattform finden Sie hier.

Verwandte Themen
HBCD-haltige Dämmstoff-Abfälle, Dämmung
Neue AG engagiert sich für Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoff-Abfällen weiter
Baubranche, Bauunternehmer, Fachkräftemangel
Die Baubranche boomt – Tut endlich etwas gegen den Fachkräftemangel! weiter
Brandschutzschalter
Brandschutzschalter-Regel: Holzbau Deutschland will neue DIN VDE 0100-420 nicht anerkennen weiter
Energieversorger, erneuerbare Energie
Von wegen grün: Energieversorger schummeln bei Stromherkunft weiter
erneuerbare Energien
Deutschland versagt beim Ausbau der erneuerbaren Energien weiter
Industriebetriebe im Sonnenuntergang als Stromproduzent
Können aus Industrieunternehmen Stromproduzenten werden? weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr