Recknagel
Geothermie: Laut Dr. Erwin Knapek wird der Zusammenschluss des Wirtschaftsforums Geothermie und des Bundesverbandes Geothermie Ende 2015 umgesetzt. (Quelle: BVG)

Geothermie: Verbände WFG und BVG schließen sich zusammen

Die deutsche Geothermie-Branche findet sich zu einem großen Bundesverband zusammen. Die Mitglieder des Wirtschaftsforum Geothermie e.V. (WFG) und des Bundesverbandes Geothermie e.V. (BVG) haben beschlossen, einen gemeinsamen Verband zu bilden.

„Es wächst zusammen, was zusammengehört“, erklärt Dr. Erwin Knapek, Vorsitzender des Wirtschaftsforums Geothermie e.V. (WFG) und Präsident des Bundesverbandes Geothermie e.V. (BVG). Auf der Geothermie-Fachmesse GeoTHERM 2015 haben die Mitglieder beider Verbände mit großer Mehrheit für einen Zusammenschluss gestimmt. „Wir sprechen nun seit fast zwei Jahren mit einer Stimme. Daher ist es nur konsequent, die Verbändestrukturen zu vereinfachen und einen einzigen, schlagkräftigen Verband zu formen. Ab 2016 ist ausschließlich der Bundesverband Geothermie e.V. der Ansprechpartner für Politik, Öffentlichkeit und Unternehmen“, sagt Knapek. Erwin Knapek ist seit 2006 Vorsitzender des WFG. 2013 ist er zum Präsidenten des GtV-Bundesverband Geothermie e.V. – jetzt Bundesverband Geothermie e.V. – gewählt worden.

Konkret wird die Fusion der Verbände durch den Wechsel der WFG-Mitglieder in den Bundesverband Geothermie e.V. und die planmäßige Auflösung des Wirtschaftsforums Geothermie e.V. „Jetzt müssen wir noch Feinabstimmungen vornehmen. Unser Zeitplan sieht vor, dass sich das WFG Ende 2015 auflöst und die Mitglieder zum BVG überwechseln“, sagt Knapek. (fei)

Verwandte Themen
Kälte- und Klimaanlagen, Förderung
Neues Online-Tool berechnet Zuschuss für Gebäudekühlung weiter
Effizienzvergleich von Batteriesystemen
Neue Effizienzkennzahl für Solarstromspeicher entwickelt weiter
Lüftungstechnik, Brandschutz
Großauftrag: Caverion liefert Lüftungstechnik für Unikliniken Köln und Bonn weiter
Stiebel Eltron
Stiebel Eltron übernimmt Vertrieb in Südafrika nun selbst weiter
Weißbuch flüssige Energieträger: Perspektiven für die Wärmewende
Neu erschienen: Weißbuch Flüssige Energieträger – Perspektiven für die Wärmewende weiter
DCIM-System CyberHub ECO.DC, Monitoring von Rechenzentren
Monitoring: Neue Software überwacht Serverräume und sammelt Temperaturdaten weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr