Recknagel
Pelletpreis
Pelletpreis: Im Bundesdurchschnitt stabil bei 255,85 Euro pro Tonne. (Quelle: Grey59/pixelio.de)

Pelletpreis: Im März stabil

Der Preis für Holzpellets ist im März 2015 im Vergleich zum Vormonat stabil geblieben. Pellets kosten im Bundesdurchschnitt 255,85 Euro pro Tonne, wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet.

Pelletpreis
Pelletpreis: Holzpellets sind im März 17 Prozent billiger als Heizöl. (Quelle: Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V.)

Das sind 0,3 Prozent weniger als im Februar 2015 und knapp 7 Prozent weniger als im März 2014. Ein Kilogramm Holzpellets kostet entsprechend 25,59 Cent, eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets 5,12 Cent. Der Preisabstand zu Heizöl beträgt 17 Prozent.

„In den letzten Monaten kann man deutlich sehen, dass Pellet- und Ölpreis unabhängig voneinander sind“, erklärt Martin Bentele, Geschäftsführer vom Branchenverband DEPV. Die heimischen Pellethersteller produzieren unbeeinflusst von Spekulanten und politischen Krisen transparent nach Angebot und Nachfrage. So bewege sich der Preis mit dem Rohstoffaufkommen je nach Jahreszeit leicht, aber nicht in großen unvorhersehbaren Sprüngen.

Pellets: ENplus-Siegel für Qualität

Neben dem Preis ist Qualität das wichtigste Kriterium beim Pelletkauf. „Leider erreichen uns immer wieder Anfragen von enttäuschten Kunden, deren Heizung mit Billigpellets nicht rund läuft. Aus diesem Grund empfehlen wir Verbrauchern nachdrücklich, zertifizierte Holzpellets mit dem ENplus-Siegel zu kaufen“, so Martin Bentele, „denn wer am falschen Ende spart, sitzt im schlimmsten Fall im Kalten!“ Qualitätspellets nach ENplus werden streng geprüft – u.a. auf ihren Ascheerweichungspunkt – und auch der jeweilige Händler muss hohen Anforderungen bei Transport und Anlieferung genügen. Zertifizierte Händler, die hochwertige ENplus-Pellets verkaufen dürfen, sind unter www.enplus-pellets.de nach Postleitzahlen aufgeführt.

Pelletpreise: Regionale Unterschiede

Beim Preis für Holzpellets ergeben sich im März 2015 regional folgende Unterschiede: In Mitteldeutschland kosten Pellets 253,83 Euro/t, wenn 6 t abgenommen werden. In Süddeutschland kostet die gleiche Menge Pellets 255,20 Euro/t und im Norden und Osten 260,83 Euro/t.

Größere Mengen (26 t) wurden im März 2015 zu folgenden Konditionen gehandelt: Nord/Ost: 243,04 Euro/t, Mitte: 238,57 Euro/t, Süd: 242,57 Euro/t (alle inkl. MwSt.).

DEPV-Index

Der DEPV-Preisindex wird seit Jahresbeginn 2011 im Monatsrhythmus veröffentlicht. Er bezeichnet den Durchschnittspreis in Deutschland für eine Tonne Pellets der Qualitätsklasse ENplus A1 (Abnahme 6 t lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inklusive aller Nebenkosten und MwSt.). Für den DEPV erhebt das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) den Pelletpreis nach Regionen sowie nach Verkaufsmenge. (fei)

Verwandte Themen
Lüftungstechnik, Brandschutz
Großauftrag: Caverion liefert Lüftungstechnik für Unikliniken Köln und Bonn weiter
Stiebel Eltron
Stiebel Eltron übernimmt Vertrieb in Südafrika nun selbst weiter
Weißbuch flüssige Energieträger: Perspektiven für die Wärmewende
Neu erschienen: Weißbuch Flüssige Energieträger – Perspektiven für die Wärmewende weiter
Online-Quick-Check für Energiespar-Contracting
Neuer Online-Check ermittelt Potenzial für Energiespar-Contracting weiter
Baustoffindustrie, Dämmstoffhersteller
Dämmstoffhersteller: Xella übernimmt URSA weiter
AutomationCenter, Festo, Fassade
AutomationCenter von Festo gewinnt Iconic Award 2017 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr