Recknagel
Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband e.V., Pelletpreis, Holzpellets
Pelletpreis im Mai 2015: Holzpellets waren 1,8 Prozent günstiger als im April 2015 und rund 4 Prozent günstiger als im Mai 2014. (Quelle: Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband e.V.)

DEPV: Pelletpreis im Mai 2105 weiter gefallen

Wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) berichtet, kosten Pellets im Bundesdurchschnitt 240,04 Euro pro Tonne – 1,8 Prozent weniger als im April 2015 und rund 4 Prozent weniger als im Mai 2014.

Holzpellets, DEPI
Differenzierte Preise für Holzpellets: Für 3 t, 6 t und 26 t, sortiert nach Süd-, Mittel- und Nordostdeutschland. (Quelle: DEPI)

Ein Kilogramm Holzpellets erhält man demnach für 24,00 Cent, eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets für 4,80 Cent. Der Preisvorteil zu Heizöl beträgt derzeit 25 Prozent.

„Holzpellets halten seit Jahren rund 30 Prozent Preisvorteil zu Heizöl. Erfahrene Pelletheizer wissen, dass sie mit einer Befüllung ihres Lagers im Sommer noch einmal zusätzlich Geld sparen können“, erläutert Martin Bentele, Geschäftsführer des DEPV. In der Regel sinkt der Preis für die Presslinge im Sommer auf sein Jahrestief. Das macht auch den Heizungstausch in dieser Jahreszeit attraktiv.

Pellets: Regionalpreise

Beim Preis für Holzpellets ergeben sich im Mai 2015 regional folgende Unterschiede: In Süddeutschland erhält man Pellets für 236,20 EUR/t, wenn 6 t abgenommen werden. In Mitteldeutschland kostet die gleiche Menge Pellets 242,18 EUR/t und im Norden und Osten der Republik 244,56 EUR/t.

Größere Mengen (26 t) wurden im Mai 2015 zu folgenden Konditionen gehandelt: Nord/Ost: 225,64 EUR/t, Mitte: 225,31 EUR/t, Süd: 224,43 EUR/t (alle inkl. MwSt.).

DEPV-Index: Mai 2015

DEPV-Index Mai 2015: 240,04 EUR (Abnahme 6 t Pellets lose eingeblasen, Lieferung im Umkreis 50 km, inkl. aller Nebenkosten und MwSt.). (fei)

Verwandte Themen
Heizungstausch, Wärmepumpe
Heizungstausch mit Wärmepumpe: Expertentelefon des BWP am 05.10.2017 weiter
Heizungstechnik, Förderung, Energieeffizienz, Wärmewende
Verbände fordern, die Förderung für neue Brennwertheizungen beizubehalten weiter
Flüssiggas, Emissionen, Heizungsanlagen
Neue Studie belegt: Weniger Emissionen mit Flüssiggas weiter
Wärmewende, Energiepolitik
Bundestagswahl 2017: Erwartungen des VfW an die künftige Energiepolitik weiter
GebäudeEnergetik, Energy
Hannover Messe erweitert Energiebereich um die GebäudeEnergetik weiter
Bundestagswahl 2017, technische Bildung, Digitalisierung
Bundestagswahl 2017: So stehen die Parteien zu Bildung und Digitalisierung weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr