Recknagel
Howatherm ecoFin Innovationspreis 2014
Innovationspreis 2014: HOWATHERM erhält Auszeichnung; Dr.-Ing. Christoph Kaup, Staatsministerin Eveline Lemke und Dipl.-Ing. Karsten Bolt (v.l.n.r.). (Quelle: HOWATHERM)

HOWATHERM: Gewinner des Innovationspreises 2014

Das mittelständische Unternehmen HOWATHERM Klimatechnik hat einen integrativen Ansatz realisiert, der die Vorteile der Wärmerückgewinnung und die Versorgung aus regenerativen Quellen verbindet.

Die Effizienz des WRG-Wärmeübertragers wurde in raumlufttechnischen Geräten um nahezu 30 Prozent gesteigert. Dies gelang durch eine Erhöhung des Turbulenzgrades und die Vergrößerung der spezifischen Fläche auf der Luftseite und der damit verbundenen Intensivierung des Wärmeübergangs, ohne den Differenzdruck – und damit die Elektroenergiekosten – zum Betrieb der WRG zu erhöhen.

In einem weiteren Schritt integrierten die Ingenieure des Unternehmens aus Brücken regenerative Energiequellen energieeffizient in das WRG-System. So kann z. B. Geothermie, Regenwassernutzung oder eine Wärmepumpe wirtschaftlich und besonders effizient direkt mit dem WRG-System verbunden werden.

HOWATHERM: System ecoFin sichert Gewinn

Seit 2013 ist dieser Wärmeübertrager unter dem Markennamen System ecoFin by HOWATHERM am Markt und hat dem Unternehmen in diesem Jahr eine Umsatzsteigerung von über 20 Prozent beschert.

Wärmerückgewinnung aus raumlufttechnischen Anlagen hat in Deutschland eine herausragende wirtschaftliche Bedeutung. Dies belegt eine Studie des Umweltcampus Birkenfeld. Im Jahr 2013 wurde in Nicht-Wohngebäuden Wärmemengen in der Größenordnung von 20 TWh aus der Abluft zurückgewonnen. Zum Vergleich: Solarthermie, Geothermie und Wärmepumpen lieferten im selben Zeitraum etwa 25 TWh Wärmeenergie.

HOWATHERM wurde für seine Innovationskraft nun zum vierten Mal mit dem Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz oder dem SUCCESS-Preis ausgezeichnet. Der Preis ist mit 6.667 Euro dotiert. Diese Summe spendet HOWATHERM dem Umwelt-Campus Birkenfeld (Hochschule Trier), um damit die Lehre und Grundlagenforschung in der Raumlufttechnik zu fördern

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Kälte- und Klimaanlagen, Förderung
Neues Online-Tool berechnet Zuschuss für Gebäudekühlung weiter
Lüftungstechnik, Brandschutz
Großauftrag: Caverion liefert Lüftungstechnik für Unikliniken Köln und Bonn weiter
Stiebel Eltron
Stiebel Eltron übernimmt Vertrieb in Südafrika nun selbst weiter
Online-Quick-Check für Energiespar-Contracting
Neuer Online-Check ermittelt Potenzial für Energiespar-Contracting weiter
Baustoffindustrie, Dämmstoffhersteller
Dämmstoffhersteller: Xella übernimmt URSA weiter
AutomationCenter, Festo, Fassade
AutomationCenter von Festo gewinnt Iconic Award 2017 weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr