Recknagel
Wieviel Luft strömt durch den Kanal und wieviel Energie ist darin gespeichert? – Auf diese Frage liefert der Luftenergiezähler eine Antwort. In diesem oben gezeigten Aufbau werden verlässliche Daten erfasst, die anhand von Sensoren für Volumenstrom, Temperatur und Feuchte auch Auskunft über die in der Luft gespeicherte Energie geben können. (Quelle: Halstrup Walcher)

Fachbeitrag: Einbindung der Luftenergie-Erfassung in das Energiemanagement

Der Verbrauch des Mediums Luft, das in Klimaanlagen und Prozessluftanlagen aufbereitet und verteilt wird, war bislang nicht in angemessenem Kostenrahmen erfassbar. Diese Lücke hat nun die halstrup-walcher GmbH geschlossen. Dipl.-Wirtsch.-Ing. (TU) Jens Amberg, Geschäftsführer halstrup-walcher GmbH beschreibt das Praxisbeispiel einer Realisierung.

Auf den ersten Blick mag es ungewöhnlich sein, Luftmengen oder gar Luftenergie zu erfassen. Auf den zweiten Blick ist aber eher überraschend, dass es so etwas noch nicht länger gibt. Bei Medien wie Wasser, Gas oder Strom ist jedes Industrieunternehmen seit Jahrzehnten gewohnt, zentrale und dezentrale Zähler zu verwenden, um den gesamten Verbrauch sowie denjenigen am Bedarfsort erfassen zu können. So kann eine faire Kostenzuteilung auf die einzelnen Fertigungsprozesse und sogar die einzelnen Kostenträger erfolgen – in Zeiten stark steigender Energie- und Medienkosten eine von Jahr zu Jahr dringlichere Aufgabe. Der Verbrauch des Mediums Luft, das in Klimaanlagen und Prozessluftanlagen aufbereitet und verteilt wird, war bislang nicht in angemessenem Kostenrahmen erfassbar. Diese Lücke hat nun die halstrup-walcher GmbH, der Kirchzartener Hersteller von Mess- und Antriebstechnik, geschlossen.

Anforderungen des Energiemanagements nach EN 50001

Und zwar in doppeltem Sinne, zum einen als Hersteller des Luftzählers P26, zum anderen neuerdings auch als Nutzer einer Luftenergiezählung. Zwar unterliegt halstrup-walcher als mittelständisches Unternehmen nicht den Anforderungen des Energiemanagements nach EN 50001, hat sich aber freiwillig dazu entschlossen, die Luftströme im neuen Werk 2 zu erfassen. „Eine interessante Referenz für diesen neuen Markt“, erläutert Christian Sura, bei halstrup-walcher als Geschäftsführer für den Vertrieb verantwortlich. „Viele Interessenten, die unser Werk besuchen – ob aus der Öko-Region Freiburg oder aus aller Welt – möchten lieber funktionierende Hardware sehen als bunte Powerpoint-Folien. Mit dieser neuen Messeinrichtung zur Luftenergieerfassung haben wir nun eine Live-Präsentation zur Verfügung. Dass wir zugleich die Informationen zum Medienverbrauch erhalten, ist natürlich ein klares Plus! Und nicht zuletzt sammeln wir hier selbst Erfahrungen, die wir dann unseren Kunden weiter-geben können.

Messung von Energieströmen

Blickt man im komplett neu hergerichteten „Werk 2“ von halstrup-walcher an die Decke, so fallen nicht nur große Luftleitungen auf, sondern auch die Sensoren zur Durchfluss- und Feuchtemessung. Die auf dieser Basis gemessenen Energieströme (in kWh) machen beispielsweise zu jedem Zeitpunkt deutlich, welchen Anteil die Wärmerückgewinnung an der Lufterwärmung übernimmt. Immerhin gilt es, die Betriebskosten in den Griff zu bekommen, da ja schon die Investition in das „Werk 2“ zu verkraften ist. Es geschieht nun einmal nicht so häufig, dass sich ein Industrieunternehmen mit einem einzigen Erweiterungsbau flächenmäßig verdoppelt. Umso wichtiger, auch die laufenden Kosten gut im Blick zu behalten

 

 

Verwandte Themen
solarer Mieterstrom
EU-Kommission genehmigt neue Förderung von solarem Mieterstrom weiter
Energieeffizienz, Energy Efficiency Award 2017
Energy Efficiency Award 2017: Das sind die Preisträger weiter
Heizungstechnik, Heizspiegel 2017, energetische Sanierung
Neuer Heizspiegel zeigt: Verbraucher zahlen 2017 wohl mehr weiter
Lüftungstechnik
TZWL und DMT bieten neue Lufthygieneprüfungen für Wohnungslüftungsgeräte weiter
Heizungstechnik, Lüftungstechnik
Bundesverband für Wohnungslüftung (VfW) ist neues VdZ-Mitglied weiter
Energieberater
Neue VDI 3922 Blatt 2 zur Feststellung der Kompetenz von Energieberatern weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche