Recknagel
Energieaudits
Energieaudits: Die ordnungsgemäße Durchführung wird streng überprüft und jede Zuwiderhandlung mit bis zu 50.000 Euro bestraft. (Quelle: WISAG Industrie Service)

Energieaudits 2015: WISAG hilft bei der Umsetzung

Bis zum 05.12.2015 müssen Unternehmen Energieaudits durchführen und so ihre Maschinen und Anlagen auf Energieeffizienz überprüfen. Das besagt die Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes, die der Bundesrat Anfang März verabschiedet hat. Der Industriedienstleister WISAG empfiehlt seinen Kunden, möglichst zeitnah ihre Anlagen kontrollieren zu lassen.

Um 20 Prozent soll die Energieeffizienz innerhalb der EU bis zum Jahr 2020 gesteigert werden. Alle Unternehmen aus den Bereichen Handel, Bank- und Gesundheitswesen, Dienstleistung etc. mit mehr als 250 Mitarbeitern und 50 Millionen Euro Umsatzerlös bzw. einer Bilanzsumme von mehr als 43 Millionen werden deshalb in die Pflicht genommen, sämtliche Standorte bis zum 05.12.2015 auf Basis der DIN EN 16247-1 zu auditieren. Alle vier Jahre muss dann das Audit wiederholt werden. Ausgenommen sind Unternehmen mit bestehender Zertifizierung gemäß IS0 50001 oder EMAS.

Das Industriedienstleistungsunternehmen WISAG stellt seinen Kunden für die Umsetzung der Gesetzesauflagen Fachleute zur Verfügung. Die Experten des Industriedienstleisters unterstützen ihre Kunden an Verwaltungs-, Produktions- oder auch Lagerstandorten bei der energetischen Beratung und führen auch das Energieaudit durch. Die WISAG Mitarbeiter erstellen auf Basis der übermittelten oder aufgenommenen Verbrauchsdaten sowie einer umfangreichen Begehung eine Analyse. Sie umfasst die Identifikation und Bewertung der elementaren Einflüsse und zeigt Verbesserungspotenziale auf, die in einem Abschlussgespräch genau erläutert werden. (fei)

Verwandte Themen
dezentrale Klimatisierung, Museum
Forscher entwickeln neue Lösung für die dezentrale Klimatisierung von Museen weiter
erneuerbare Energien, Versorgerverpflichtung, Wärmewende
Versorgerverpflichtung: Kostengünstiges Modell für mehr Erneuerbare im Wärmesektor? weiter
Smart Living, Smart Home
HEA beteiligt sich an der Wirtschaftsinitiative Smart Living weiter
Regelungskonzepte für Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik, Mitsubishi Electric
Neue digitale Heiz- und Klimasysteme für Smart Buildings von Mitsubishi Electric weiter
Life Cycle Tower ONE, vernetztes Licht, Internet der Dinge
Fachinterview: Vernetzte Lichtlösungen – Rückgrat für das Internet der Dinge weiter
Energielabel
Neues einheitliches Hersteller-Energielabel des FVLR für Dachoberlichter weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr