Recknagel

Statement zum Solarstromspeicher

Geschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft, Jörg Mayer, anlässlich der Inbetriebnahme des 5-Megawatt-Batteriespeichers der WEMAG AG in Schwerin.

Solarstormspeicher sind ein unverzichtbarer Baustein der Energiewende. Die Photovoltaik kann mithilfe von Stromspeichern wichtige Systemdienstleistungen übernehmen, die bislang nur Kohle- und Atomkraftwerke zugeschrieben wurden. Solarstromspeicher tragen zur Netzstabilität bei und reduzieren Einspeise- und Lastspitzen. Und oft sind Speicher eine kostengünstige Alternative zum Netzausbau, gerade dann, wenn der Netzausbau nicht in erwartetem Umfang kommt. Das Energiewendeland Deutschland braucht intelligente Solarbatterien. Sie werden mit einem Mer an Ökostrom immer wichtiger.

Verwandte Themen
energetische Sanierung
dena-Wirtschaftlichkeitstool für energetische Sanierungen überarbeitet weiter
Reinhaltung der Luft
Neue Roadmap „Kommission Reinhaltung der Luft 2030“ veröffentlicht weiter
DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“, wagnisART
DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ geht an „wagnisART“ in München weiter
Technische Gebäudeausrüstung
Neuer Leitfaden zu hydraulischen Verteilersystemen erschienen weiter
EnEff.Gebäude.2050
Ideenwettbewerb „EnEff.Gebäude.2050“: Das sind die Gewinner weiter
erneuerbare Energien, Netzintegration
Integration von erneuerbaren Energien: VDE|FNN legt Fahrplan vor weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche