Recknagel
KWK, Kraft-Wärme-Kopplung, BHKW
KWK: Die Potentiale in Deutschland sind hoch, jedoch bleibt der Zubau wahrscheinlich hinter den Erwartungen zurück. (Quelle: BHKW-Infozentrum)

Energiewende: KWK als wirtschaftliche Lösung

BHKW-Consult bezeichnet Kraft-Wärme-Kopplung als „die wirtschaftlichste Lösung“, um sowohl im Wärme- als auch im Strombereich eine Effizienzverbesserung zu erreichen.

Im Rahmen der 10. BHKW-Info-Tage des BHKW-Forums präsentierte Markus Gailfuß, Geschäftsführer von BHKW-Consult (www.bhkw-consult.de) und dem BHKW-Infozentrum (www.bhkw-infozentrum.de), die Wichtigkeit der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) im Rahmen der Energiewende und die Ergebnisse der Evaluierung des KWK-Gesetzes (Monitoringbericht).

Die Potentiale für KWK-Anlagen sind groß und zumindest bis zum Jahre 2040 wird es selbst bei einem Erreichen des Ausbauziels von 25 Prozent KWK-Stromanteil an der Nettostromerzeugung in Deutschland keinen nennenswerten Konflikt zwischen KWK-Strom und Strom aus Erneuerbaren Energien kommen. Dennoch müsse man, so das Ergebnis der Studie, zukunftsnah auf flexiblere KWK-Anlagen insbesondere im mittleren und großen Leistungsbereich achten. Das KWK-Gesetz mit seinen Anreizen für einen Ausbau der Wärmespeicher und einer Ausstattung von BHKW-Anlagen mit Informations- und Kommunikations-Technik, um auf Signale des Strommarktes reagieren zu können, bietet laut Gailfuß heute bereits sinnvolle Anreize hierfür.

KWK-Gesetz: Bis 2020 werden die Ziele nicht erreicht

Der von der Prognos AG, Fraunhofer IFAM, IRES und BHKW-Consult erstellte wissenschaftliche Monitoring-Bericht zum Kraft-Wärme-Kopplung-Gesetz stellt aber auch fest, dass bis zum Jahre 2020 nur mit einem geringfügigen Anwachsen des KWK-Anteils gerechnet werden kann und das im Kraft-Wärme-Kopplung-Gesetz genannte Ziel deutlich verfehlt wird.

Bis zum Frühjahr 2015 wird mit einem Referentenentwurf des KWK-Gesetzes gerechnet. Ob das novellierte KWK-Gesetz noch im Jahre 2015 in Kraft treten, oder ob es eher ein KWKG 2016 wird, kann derzeit noch nicht prognostiziert werden.

 

 

Verwandte Themen
Testreferenzjahr-Datensätze 2017
Neue ortsgenaue Klimadaten ermöglichen besser abgestimmte TGA-Planung weiter
Richtlinienreihe VDI 3814, Gebäudeautomation
Neue VDI 3814 führt Planungsansätze für Anlagen- und Raumautomation zusammen weiter
LEVS – Low-Emission-Verbrennungssystem
Heizkessel: Smartes Verbrennungskonzept vermindert Schadstoffemissionen weiter
Heizölverbraucheranlagen
Neue Regeln für Heizölverbraucheranlagen: Das müssen Fachbetriebe wissen weiter
Netzwerk European Energy Retailers (EER), Europäischer Energiemarkt
bne gründet europäisches Netzwerk „European Energy Retailers“ weiter
Belimo Energy Valve, Luftaufbereitungsanlagen
Energieüberwachung und -regelung mit dem Belimo Energy Valve im Krankenhaus weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr