Recknagel
Wind- und Solarstrom: Der Januar war mit mehr als 10 Milliarden kWh ein Rekordmonat. (Rainer Sturm/Pixelio.de)

Rekordmonat für Wind- und Solarstrom: Erstmals über 10 Milliarden Kilowattstunden

Im Januar wurden nach einer ersten Analyse des IWR-Instituts in Deutschland mehr als 10 Milliarden Kilowattstunden Wind- und Solarstrom erzeugt – so viel wie nie zuvor in einem Monat.

Die Wind- und Solarstromerzeugung erreichte im Januar 2015 mit knapp über 10 Milliarden Kilowattstunden (kWh) einen neuen Meilenstein. "Noch nie wurde in Deutschland in einem Monat so viel Wind- und Solarstrom erzeugt", so IWR-Direktor Dr. Norbert Allnoch. Vor allem die Windenergie hat mit rund 9,5 Mrd. kWh zu diesem Produktionsrekord beigetragen. Die Werte basieren auf einer Auswertung der vorläufigen Daten der Strombörse und der Netzbetreiber.

Erneuerbare Energien: Können 2015 bisherigen Atomstrom-Produktionsrekord einstellen

Im Jahr 2014 wurden in Deutschland nach den bisher vorliegenden Daten rund 158 Mrd. kWh Strom aus regenerativen Energien erzeugt. Dr. Norbert Allnoch hierzu: „Im laufenden Jahr 2015 besteht durchaus die Chance, dass mit der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien erstmals der bisherige Stromproduktions-Rekord der deutschen Atomkraftwerke (171 Mrd. kWh) aus dem Jahr 2001 eingestellt werden kann“. Die Stromerzeugung aus den deutschen Atomkraftanlagen erreichte im Jahr 2014 noch rund 97 Mrd. kWh (brutto). (gra)

Verwandte Themen
Brennstoffzellen, KWK
Forscher steigern Effizienz von Brennstoffzellen und KWK weiter
DIN V 18599 (Vornorm), energetische Bewertung von Gebäuden
Fachbeitrag: Die überarbeitete DIN V 18599 weiter
Energieversorger, erneuerbare Energie
Von wegen grün: Energieversorger schummeln bei Stromherkunft weiter
erneuerbare Energien
Deutschland versagt beim Ausbau der erneuerbaren Energien weiter
Die Energiewende braucht intelligente Verteilnetze und leistungsstarke Übertragungstrassen
Intelligente Verteilnetze als Schlüssel der Energiewende weiter
Streitpunkt Energiewende: IWO-Geschäftsführer Willig warnt vor höhreren Steuern auf Heizöl.
CO²-Steuer: neues Finanzierungsmodell für die Energiewende? weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr