Recknagel

Österreichisches Team gewinnt Solar Decathlon 2013

Das US-Energieministerium (DOE) hat die Sieger des Solar Decathlon 2013 bekannt gegeben. Bei dem internationalen Wettbewerb geht es darum, ein möglichst energieeffizientes Haus zu bauen. Das Team der Technischen Universität Wien siegte in der Gesamtwertung mit seinem Design "Living Inspired by Sustainable Innovation“ (LISI).

Das US-Energieministerium (DOE) hat die Sieger des Solar Decathlon 2013 bekannt gegeben. Bei dem internationalen Wettbewerb geht es darum, ein möglichst energieeffizientes Haus zu bauen. Das Team der Technischen Universität Wien siegte in der Gesamtwertung mit seinem Design "Living Inspired by Sustainable Innovation“ (LISI).

Den zweiten Platz errang das Team der Universität von Nevada (Las Vegas, USA), gefolgt von der Tschechischen Technischen Universität (Prag). Die Endergebnisse der Siegerteams lagen so dicht beieinander wie noch nie. Österreich errang 952 von 1.000 möglichen Punkten, Nevada 948 und Tschechien 945 Punkte.

Österreichisches Haus punktet in mehreren Kategorien

Das Team Austria erzielte in mehreren Kategorien gute Ergebnisse, insbesondere bei Kommunikation, Marktchancen und Heißwasserbereitung. Das Öko-Haus besteht aus einer Service-Zone in der Mitte, einem Wohnraum und anliegenden Innenhöfen, die mittels einer flexiblen Fassade dem Wohnraum angegliedert werden können.

Das Gebäude besteht fast vollständig aus Holz, selbst die Wärmedämmung erfolgt durch ein Holzfaser-Material. Wie alle Häuser im Wettbewerb erzeugt das LISI mehr Energie, als es verbraucht, unter anderem mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach.

Dieses Jahr traten 19 Teams aus den USA, Kanada, Österreich und Tschechien in zehn Kategorien an.

Bild: Das Sieger-Ökohaus ist ein modular aufgebautes Holzhaus. Foto: Team Austria

Quelle: US-Energieministerium; Bild: Team Austria | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html

Verwandte Themen
Frühwarnsystem für Rohrleitungsschäden
Neues Frühwarnsystem für Rohrleitungsschäden entwickelt weiter
Brennstoffzellen, KWK
Forscher steigern Effizienz von Brennstoffzellen und KWK weiter
DIN V 18599 (Vornorm), energetische Bewertung von Gebäuden
Fachbeitrag: Die überarbeitete DIN V 18599 weiter
Energieversorger, erneuerbare Energie
Von wegen grün: Energieversorger schummeln bei Stromherkunft weiter
erneuerbare Energien
Deutschland versagt beim Ausbau der erneuerbaren Energien weiter
modernes Bauen, Bodenelemente aus 3D-gedrucktem Sand
Mit längst vergessenen Techniken modern bauen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr