Recknagel
Holzschaum GreenTec Award
Ausgezeichnete Dämmung: Die von den Fraunhofer-Forschern entwickelte Holzschaumplatte wurde mit dem GreenTec Award ausgezeichnet. (Quelle: Fraunhofer)

GreenTec Award für Fraunhofer-Institut: Ressourcenschonende Dämmung aus Holz

Das Fraunhofer-Institut für Holzforschung hat den GreenTec Award 2015 in der Kategorie "Bauen & Wohnen" verliehen bekommen. Das Institut hat einen natürlichen Hartschaum für Dämmung und Verpackung entwickelt, der zu 100 Prozent auf Holz basiert.

Bei der Vorab-Preisverleihung im Bundesbauministerium würdigte Baustaatssekretär Gunther Adler die innovative Kraft dieses Baustoffs: "Dadurch wird der Energieverbrauch reduziert, die Energieeffizienz erhöht, der Einsatz erneuerbarer Energien unterstützt und der Blick auf den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes gerichtet."

Die GreenTec Awards werden in Anerkennung ökologischer und ökonomischer Innovationen verliehen. Der Gebäudesektor birgt eines der größten Entwicklungspotentiale für nachhaltiges Wirtschaften und Klimaschutz, weshalb der Kategorie "Bauen und Wohnen" des GreenTec Awards eine besondere Bedeutung zukommt.

GreenTec-Award für Dämmung aus Holzschaum: Ressourenschonend und energieeffizient

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung WKI in Braunschweig verfolgten einen vielversprechenden Ansatz: Sie haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich aus Holzpartikeln Schaumstoff herstellen lässt. »Unser Holzschaum lässt sich genauso einsetzen wie klassische Kunststoffschäume, ist dabei aber ein hundertprozentiges Naturprodukt aus nachwachsenden Rohstoffen«, erklärte Prof. Volker Thole vom WKI. Um den Schaum herzustellen, wird das Holz zunächst in feine Partikel zermahlen, bis eine schleimige Masse entsteht. In diese Suspension wird dann Gas geleitet, um sie aufzuschäumen. Anschließend wird der Schaum ausgehärtet, wobei die holzeigenen Stoffe den Härtungsprozess unterstützen. Ein alternatives Herstellungsverfahren basiert auf speziellen chemischen Prozessen. »Man kann sich das ähnlich wie beim Backen vorstellen, wenn der Teig im Ofen aufgeht und fest wird«, erklärt Prof. Thole. Das Ergebnis ist ein leichter Grundwerkstoff, der sich entweder zu Hartschaumplatten oder elastischen Schaumstoffmatten weiterverarbeiten lässt.

Baustaatssekretär Gunther Adler: "Mit seiner niedrigen Wärmeleitfähigkeit, hohen Recyclingfähigkeit und sehr guten Ökobilanz hat der Holzschaum große Vorteile gegenüber erdölbasierten Hartschäumen. In den kommenden Jahren sollte das Ziel sein, die erdöl-basierten Hartschäume soweit wie möglich durch Holzschaum zu ersetzen. Das ist ein wichtiger Beitrag zu nachhaltigem Bauen und zu einer besseren Akzeptanz von Dämmstoffen."

Die GreenTec Awards werden in Anerkennung ökologischer und ökonomischer Innovationen verliehen. Die Auszeichnung zählt weltweit zu den größten unabhängigen Umwelt- und Wirtschaftspreisen. Sie werden seit 2008 jährlich in verschiedenen Kategorien an Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen oder private Projekte verliehen, die Maßstäbe im Bereich nachhaltiger Umwelttechnologien setzen. (gra)

Verwandte Themen
energetische Sanierung
dena-Wirtschaftlichkeitstool für energetische Sanierungen überarbeitet weiter
Wärmepumpe
Heiztechnik der Zukunft: Feldtests bestätigen hohes Potenzial von Wärmepumpen weiter
Reinhaltung der Luft
Neue Roadmap „Kommission Reinhaltung der Luft 2030“ veröffentlicht weiter
DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“, wagnisART
DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ geht an „wagnisART“ in München weiter
Technische Gebäudeausrüstung
Neuer Leitfaden zu hydraulischen Verteilersystemen erschienen weiter
EnEff.Gebäude.2050
Ideenwettbewerb „EnEff.Gebäude.2050“: Das sind die Gewinner weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche