Recknagel
Katja Biek: Neue Vorsitzende der Gesundheitstechnischen Gesellschaft. (Quelle: GG)

Gesundheitstechnische Gesellschaft: Katja Biek ist neue Vorsitzende

Auf der Jahreshauptversammlung 2015 der Gesundheitstechnischen Gesellschaft (GG) wurde Professorin Katja Biek, Dipl.-Ing. der Energie- und Verfahrenstechnik, einstimmig zur Vorsitzenden gewählt.

Sie verfügt über 35 Jahre Berufserfahrung: Von der klassischen TGA über Facility Management (FM) bis zur Entwicklung von Nachhaltigkeitskonzepten unter dem Aspekt des Ressourcen schonenden Einsatzes von Energie und Wasser.

Seit 1990 ist Katja Biek in der GG und langjähriges Mitglied des GG-Beirats. Sie versteht es erfolgreich, ihre Studierenden von den Vorteilen einer GG-Mitgliedschaft zu überzeugen und verfügt über ein Potential innovativer Kontakte in Wissenschaft/Forschung wie Planung/Ausführung. 1993 gründete Dipl.-Ing. Katja Biek das Büro Biek. Es hat sich aus einem reinen TGA-Büro in ein interdisziplinäres Büro mit den Schwerpunkten Bauen im Bestand, Sonderlösungen und innovative Betreiberkonzepte entwickelt. Im Büro Biek entwickeln unter ihrer technischen Leitung Architekten, Bauingenieure und Ingenieure für Technische Gebäudeausrüstung gemeinsam interdisziplinäre Lösungen. Büro Biek hat sich seit der Gründung 1993 als Good Engineering Practise (GEP) Büro qualifiziert. Namentlich Dipl.-Ing. Katja Biek ist als Energieberaterin beim BAFA eingetragen. Im Jahr 2000 wurde Dipl.-Ing. Katja Biek als Professorin für Sanitärtechnik an die heutige Beuth Hochschule für Technik Berlin (ehemals TFH) berufen. Dort lehrt sie im FB IV Sanitärtechnik, Heizungstechnik, FM, engagiert sich in zahlreichen Forschungsprojekten, der akademischen Selbstverwaltung und berät Studierende. 2009 gründete sie das Beratungsbüro BAnTec.  

Nach acht Jahren im Vorstand der Gesundheitstechnischen Gesellschaft, davon sieben Jahren als Vorsitzender, verzichtete Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Külpmann, der hauptamtlich an der Hochschule Luzern lehrt und forscht, auf eine erneute Kandidatur als Vorsitzender. Die Gesundheitstechnische Gesellschaft dankt Rüdiger Külpmann herzlich für seine ehrenamtliche Tätigkeit, die er auch aus der Ferne mit großem Engagement ausführte und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg. Aufgaben und Ziele der GG wird er zukünftig als Beirat fördern. (fei)

Verwandte Themen
Heizungstausch, Wärmepumpe
Heizungstausch mit Wärmepumpe: Expertentelefon des BWP am 05.10.2017 weiter
Heizungstechnik, Förderung, Energieeffizienz, Wärmewende
Verbände fordern, die Förderung für neue Brennwertheizungen beizubehalten weiter
Flüssiggas, Emissionen, Heizungsanlagen
Neue Studie belegt: Weniger Emissionen mit Flüssiggas weiter
Wärmewende, Energiepolitik
Bundestagswahl 2017: Erwartungen des VfW an die künftige Energiepolitik weiter
Bundestagswahl 2017, technische Bildung, Digitalisierung
Bundestagswahl 2017: So stehen die Parteien zu Bildung und Digitalisierung weiter
B.KWK, Energiewende, Kraft-Wärme-Kopplung
Bundestagswahl 2017: Wahlprüfsteine des B.KWK weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr