Recknagel

Stabwechsel beim gi – Gesundheits-Ingenieur

Der „Gesundheits-Ingenieur“ (gi) - Das Traditionsblatt der HLK-Branche bekommt mit Prof. Dr.-Ing. Martin Kriegel ein neues Gesicht. Er löst mit Ausgabe 5/2012 Prof. Dr.-Ing. Klaus W. Usemann als künftigen Chefredakteur und Herausgeber ab, der den Gesundheitsingenieur über vier Jahrzehnte lang maßgeblich geprägt hat.

Der „Gesundheits-Ingenieur“ (gi) - Das Traditionsblatt der HLK-Branche bekommt mit Prof. Dr.-Ing Martin Kriegel ein neues Gesicht. Er löst mit Ausgabe 5/2012 Prof. Dr.-Ing. Klaus W. Usemann als künftigen Chefredakteur und Herausgeber ab, der den Gesundheitsingenieur über vier Jahrzehnte lang maßgeblich geprägt hat.

Seit Generationen schließt der Gesundheits-Ingenieur erfolgreich die Lücke zwischen Wissenschaft und Praxis in der Gebäude- und Umwelttechnik sowie in der Bauphysik. Die letzten 40 Jahre stand dem renommierten, inzwischen im 133. Jahrgang erscheinenden Titel des Deutschen Industrieverlags (vormals Oldenbourg Industrieverlag), München, in ununterbrochener Folge Prof. Dr.-Ing. Klaus W. Usemann vor. Er setzte neue Maßstäbe für wissenschaftliche Interdisziplinarität und fakultätenübergreifendes Denken und machte den „gi“ zur unverzichtbaren Lektüre für Gebäudetechnik-Ingenieure, Bauphysikern und Klimatechniker.

Mit Prof. Dr.-Ing. Martin Kriegel als neuem Chefredakteur und Herausgeber tritt ein weiterer HLK-Experte die Nachfolge an. Prof. Kriegel ist seit 2011 Inhaber des HLK-Lehrstuhls, des Hermann-Rietschel-Instituts (HRI) der TU Berlin, wo er sich in Forschung und Lehre mit aktuellen Themen der Heiz- und Raumlufttechnik beschäftigt.

Jürgen Franke, Geschäftsführer des Deutschen Industrieverlags zum Stabwechsel an der Spitze des gi: „Das über vier Jahrzehnte sich erstreckende außergewöhnliche Engagement von Herrn Prof. Usemann für den gi, verdient höchsten Respekt.

Wir freuen uns, mit Herrn Prof. Kriegel einen Nachfolger gefunden zu haben, der auf der fachlichen Seite hohe Wertschätzung genießt und zugleich verlegerisches Gespür mitbringt.“

Verwandte Themen
BSW-Solar, Jörg Ebel
BSW-Vorstand Ebel in Direktorium des Global Solar Council berufen weiter
Bundesverband Geothermie
Erwin Knapek bleibt Präsident des Bundesverbandes Geothermie weiter
BIM, Building Information Modeling
Fachbeitrag: BIM im Planungsprozess der TGA weiter
Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW)
BDEW: Mathias Timm ist neuer Leiter der KMU-Vertretung weiter
Kelvion Holding GmbH
Kelvion bekommt neuen Chief Sales Officer weiter
Raumkühlung über Freie Heizflächen
Fachbeitrag: Sommerliche Raumkühlung über Freie Heizflächen – aktueller Erkenntnisstand... weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr