Recknagel
VOLTARIS, Energiemanagement
VOLTARIS: Das Gewerbekundenportal hilft Unternehmen dabei, ihr Energiemanagement zu optimieren. (Quelle: VOLTARIS GmbH)

Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G): VOLTARIS Portallösungen unterstützen bei Energieaudits

Das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) wurde novelliert und ist am 22.04.2015 in Kraft getreten. Das EDL-G wurde dahingehend verändert, dass große Unternehmen dazu verpflichtet werden, Energieaudits durchzuführen. VOLTARIS bietet Portallösungen für ein effektives Energiemanagement. Die Portale visualisieren die Verbrauchsdaten und dienen so der Optimierung des Energiemanagements.

Die Umsetzung der europäischen Richtlinie in deutsches Recht verpflichtet alle Betriebe, die nicht der EU-Definition für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) unterliegen. Darunter fallen Betriebe mit mehr als 250 Mitarbeiter, einem Jahresumsatz von mehr als 50 Millionen Euro oder einer Jahresbilanzsumme über 43 Millionen Euro. In Deutschland wird diese Regelung voraussichtlich über 50.000 Unternehmen betreffen. Die Energieaudits müssen bis zum 05.12.2015 und danach alle vier Jahre durchgeführt werden. Außerdem müssen sie den Anforderungen der Norm DIN EN 16247-1 entsprechen.

VOLTARIS: Portallösungen für Gewerbekunden

Das Gewerbekundenportal von VOLTARIS visualisiert Verbrauchsdaten anschaulich, hilft Unternehmen dabei, ihr Energiemanagement zu optimieren und ist ein Baustein zum Benchmarking verschiedener Kennzahlen. Auch im Rahmen des Energieaudits ist das TÜV-zertifizierte Portal ein geeignetes Tool zur Visualisierung der Energieverbräuche und etwaiger Einspeisungen. Neben einer Managementzusammenfassung, die die wichtigsten Daten mit einem Mausklick exportiert, werden genaue Einzelstandort- oder Vergleichsanalysen für mehrere Messstellen gezeigt. Das Gewerbekundenportal ist besonders für Kundengruppen geeignet, die eine größere Anzahl an Messstellen miteinander vergleichen möchten. Individuell definierbare Vergleichsfaktoren erlauben Rückschlüsse auf eine optimale Energienutzung und Untermessungen, Verbrauchskategorien können leicht integriert und ausgewertet werden.

Mit der Einführung eines Energiemanagementsystems wird ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess implementiert und die energiebezogenen Leistungen, Energiebilanzen und -kosten werden optimiert. Dabei werden Messtechnik, kaufmännische Auswertung und Managementprozesse miteinander verknüpft. VOLTARIS übernimmt die intelligente Messtechnik und stellt das Webportal zum kontinuierlichen Monitoring zu Verfügung. Dieses unterstützt die Anforderungen der ISO 50.001 Zertifizierung sowie diejenigen beim Einsatz eines alternativen Systems nach der DIN EN 16247-1.

VOLTARIS-Portale: Auch für Home Automation geeignet

VOLTARIS bietet die Portallösungen im B2B Bereich als White-Label Produkte für Energieversorger an. Die Portale sind – neben den Anwendungen für Haushaltskunden – auch für EEG-Einspeiser, Kommunen, Wohnungswirtschaft und Facility Management sowie für Home Automation und Home Security-Anwendungen geeignet. (fei)

Verwandte Themen
Kälteanlagen, Bitzer
Bitzer: Neue Ersatzteilsoftware für Kälteanlagen online weiter
energetische Sanierung
dena-Wirtschaftlichkeitstool für energetische Sanierungen überarbeitet weiter
Reinhaltung der Luft
Neue Roadmap „Kommission Reinhaltung der Luft 2030“ veröffentlicht weiter
DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“, wagnisART
DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ geht an „wagnisART“ in München weiter
Technische Gebäudeausrüstung
Neuer Leitfaden zu hydraulischen Verteilersystemen erschienen weiter
EnEff.Gebäude.2050
Ideenwettbewerb „EnEff.Gebäude.2050“: Das sind die Gewinner weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche