Recknagel
Panasonic, Heiz– und Kühlsysteme, Warmwasserspeicher, Wärmepumpen
Panasonic: Der Hersteller präsentiert auf der ISH 2015 Lösungen aus den Bereichen Heiz– und Kühlsysteme. (Quelle: Panasonic Deutschland)

Panasonic Aquarea Kombi-Hydromodul: Neues Heiz– und Kühlsystem

Panasonic zeigt auf der ISH 2015 in Halle 9.0 an Stand E99 das neue Aquarea Kombi-Hydromodul. Es ist eine Kombination aus Hydromodul und 200-Liter-Warmwasserspeicher, die zum Heizen, Kühlen und der Erzeugung von Warmwasser dient.

Das Modul besteht laut Hersteller aus einem Edelstahl-Warmwasserspeicher, einer großen Wärmetauscherfläche und einer neu hinzugekommenen Bedieneinheit, die auch eine Energieverbrauchsanzeige enthält.

Ein weiteres Highlight auf dem Messestand ist die Warmwasser-Wärmepumpe Aquarea DHW. Sie ist für hohe Energieeffizienz konzipiert und hat ein Fassungsvermögen von bis zu 285 Litern. Die zum Aufheizen benötigte Wärmeenergie entnimmt die auf dem Boden stehende Wärmepumpe über Luftkanäle aus dem Freien oder aus dem Gebäude selbst. Sie lässt sich mit bis zu zwei Rohrwärmetauschern mit anderen Energiequellen (z.B. Zentralheizung oder Solarthermie) kombinieren.

Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung: Spart Energie

Auf der ISH zeigt Panasonic auch eine innovative Wohnraumlüftung mit Energierückgewinnung. Sie regelt neben der Wärmerückgewinnung auch die Luftfeuchtigkeit, die beispielsweise nach dem Duschen nach außen geleitet wird. Gleichzeitig wird einer zu trockenen Raumluft im Winter vorgebeugt. Die Wohnraumlüftung ist laut Hersteller leicht zu installieren und zu warten und hilft dank des hohen Wärmerückgewinnungsgrades Energie zu sparen.

Außerdem präsentiert Panasonic auf der ISH 2015 folgende Lösungen: Aquarea Wärmepumpen-Manager, 5-kW Kompaktwärmepumpe, 16-kW T-CAP Wärmepumpe, Cloud-Steuerung. (fei)

Verwandte Themen
Regenerative Energie, Energiekonzepte für Wohngebäude
Forscher vergleichen nachhaltige Energiekonzepte für Wohngebäude weiter
Heizungstausch, Wärmepumpe
Heizungstausch mit Wärmepumpe: Expertentelefon des BWP am 05.10.2017 weiter
Dezentrale RLT-Geräte, Raumlufttechnische Geräte
Neue VDI 3803 Blatt 2: Bauliche und technische Anforderungen an dezentrale RLT-Geräte weiter
Heizungstechnik, Förderung, Energieeffizienz, Wärmewende
Verbände fordern, die Förderung für neue Brennwertheizungen beizubehalten weiter
Flüssiggas, Emissionen, Heizungsanlagen
Neue Studie belegt: Weniger Emissionen mit Flüssiggas weiter
GebäudeEnergetik, Energy
Hannover Messe erweitert Energiebereich um die GebäudeEnergetik weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr