Recknagel
EFR Smart Grid Hub
EFR Smart Grid Hub: Mit Bauartzulassung der PTB in Braunschweig (PTB-A 50.7). (Quelle: EFR)

EFR Smart Grid Hub: Neues Stromzähler-Kommunikationsmodul mit PTB-A 50.7 Zulassung

Der EFR Smart Grid Hub ist ein Stromzähler-Kommunikationsmodul für die Anbindung von Energieverbrauchern und –anlagen an Energie- und Kundenmanagementsysteme, vorzugsweise über systemfähige Zähler (Smart Meter) wie die Stromzähler von EasyMeter.

Nachdem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Februar die Eckpunkte für die Einführung von Smart Meter Systemen im Verordnungspaket "Intelligente Netze" festgelegt hatte, kommt Bewegung in den Markt für intelligente Messsysteme. EFR stellt einen neuen Smart Grid Hub vor, der mit dem EasyMeter Zähler über eine optische IR-Schnittstelle zur Übertragung der Messwerte und Zählerinformationen an den Smart Grid Hub und Anwahl des aktiven Tarifregisters kommuniziert. Das Zählergateway kann für die zentrale Tarifierung eingesetzt werden, da es über die innerstaatliche Bauartzulassung der PTB in Braunschweig (PTB-A 50.7) verfügt. Der Smart Grid Hub besitzt dann einen gesondert geeichten Lastgangspeicher. Dieser lässt sich regelmäßig auslesen und für die Tarifierung heranziehen. Der Lastgang ist durch digitale Signaturen und verschlüsselte Messwertübertragung sicher gegen Manipulation geschützt.

Die Funktionen des EFR Smart Grid Hubs umfassen die Speicherung von Abrechnungsdaten mit Zeitstempel, den Lastgang (lokal oder fern übertragbar), das Tarifmanagement (per Tarifschaltung am Zähler), die Netzüberwachung und das Lastmanagement über eine optionale Relaisbox (Grid Control Unit) mit RS485 Schnittstelle.(asc)

Mehr zum Thema Smart Meter: Smart Metering 2.0. Vom intelligenten Gaszähler zu Smart Grid, Ulrich Wernekinck/Norbert Burger, 351 S., ISBN: 9783835632424

Verwandte Themen
Reinhaltung der Luft
Neue Roadmap „Kommission Reinhaltung der Luft 2030“ veröffentlicht weiter
DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“, wagnisART
DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ geht an „wagnisART“ in München weiter
Technische Gebäudeausrüstung
Neuer Leitfaden zu hydraulischen Verteilersystemen erschienen weiter
EnEff.Gebäude.2050
Ideenwettbewerb „EnEff.Gebäude.2050“: Das sind die Gewinner weiter
erneuerbare Energien, Netzintegration
Integration von erneuerbaren Energien: VDE|FNN legt Fahrplan vor weiter
Dämmung, Wärmebrückennachweis
WDVS-Planungsatlas: Wärmebrückennachweis jetzt für gesamtes Gebäude möglich weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche