Recknagel
[CF] Easy Verflüssigungssätze, Fischer Kälte-Klima
Fischer [CF] Easy Verflüssigungssätze: Die Modelle sind verfügbar für Anwendungen von 2,3 bis 11,9 kW in der Normalkühlung und 2,3 bis 7,6 kW in der Tiefkühlung. (Quelle: Christof Fischer GmbH)

Fischer: Neue [CF] Easy Verflüssigungssätze

Fischer Kälte-Klima präsentiert mit den [CF] Easy Modellen erstmals eine ganze Baureihe an Ready-to-install Verflüssigungssätzen für die Gewerbekälte. Die Geräte wurden gezielt für die Anforderungen des deutschen Marktes gemeinsam mit Emerson Climate Technologies entwickelt.

Die [CF] Easy Modelle sind verfügbar für Anwendungen von 2,3 bis 11,9 kW in der Normalkühlung und 2,3 bis 7,6 kW in der Tiefkühlung. Qualifiziert sind die Units zudem für die derzeit gängigsten Kältemittel, beispielsweise R404A, R134a oder Low GWP Kältemittel wie R407A/R407F. Durch langsam laufende, drehzahlgeregelte Lüfter mit Sichelblättern sind die [CF] Easy Modelle laut Hersteller geräuscharm und eignen sich auch für den innerstädtischen Einsatz.

Die Spitzenklasse der [CF] Easy Modelle bilden die [CF] Easy Digital Modelle. In einem Leistungsbereich von 7,6 bis 11,9 kW (-10/32°, R404A) bieten die vier verfügbaren Verflüssigungssätze zusätzlich die Möglichkeit einer Leistungsregelung durch das bekannte und bewährte Copeland Scroll Digital Prinzip.

Energieeffizienz: Copeland Scroll Verdichter

Basis aller [CF] Easy Verflüssigungssätze sind Copeland Scroll Verdichter. Diese weisen in der Regel eine höhere Energieeffizienz auf als die vielfach in diesem Leistungsbereich eingesetzten Kolbenverdichter. Darüber hinaus sorgt die optimierte Kombination aus Verflüssiger und Lüfter mit automatischer Anpassung der Verflüssigungstemperatur an die Umgebungsbedingungen für maximale Effizienz. Bei den erhältlichen Tiefkühlmodellen verbessert zudem noch eine Dampfeinspritzung des Kältemittels deutlich die Betriebseffizienz. So erfüllen alle [CF] Easy Verflüssigungssätze bereits heute die in der EU-Richtlinie 2009/125/EG „Ökodesignrichtlinie“ festgelegten Anforderungen an Energieeffizienz.

Neben dem Einsatz hochwertiger Komponenten sorgt das intelligente Herzstück der [CF] Easy Modelle für zusätzliche Sicherheit. Die eigens für diese Verflüssigungssätze entwickelten Regler ermitteln und dokumentieren den Systemzustand in Echtzeit. Sie schützen den Verdichter zudem vor Schäden durch Überstrom, Phasenungleichheit, Phasenverlust und fehlerhafte Phasenverschiebung.

[CF] Easy Modelle: Vollausstattung

Bei den [CF] Easy Modellen handelt es sich um Verflüssigungssätze mit Vollausstattung. So besitzen die Geräte neben einer Kurbelgehäuseheizung und Sicherheitsschalteinrichtungen zur Druckbegrenzung eine voll ausgestattete Steuerelektronik. Diese beinhaltet Überlastschutz, Hauptschalter, Verdichterschutz und Lüftersteuerung. Neben dem großzügig dimensionierten Verflüssiger besitzen die Tieftemperaturmodelle zudem jeweils einen Öl- und einen Flüssigkeitsabscheider. (fei)

Verwandte Themen
GebäudeEnergetik, Energy
Hannover Messe erweitert Energiebereich um die GebäudeEnergetik weiter
TGA-Repräsentanz Berlin, Bundestagswahl 2017
Bundestagswahl 2017: Wie stehen die Parteien zu aktuellen LüKK-Themen? weiter
BlowerDoor, Druckmessgerät
BlowerDoor: Messsysteme jetzt mit neuem Druckmessgerät DG-1000 weiter
Kelvion Holding GmbH
Kelvion bekommt neuen Chief Sales Officer weiter
Systemplattform Building Skin Control
Schüco Building Skin Control zur Vernetzung von Gebäudehüllen weiter
Hafner-Muschler, thermeco2-Hochtemperatur-Wärmepumpen
Hafner-Muschler übernimmt Hochtemperatur-Wärmepumpen von Dürr thermea weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr