Recknagel
WinUw Ensinger: Schneller Check der wärmetechnischen Qualität von Fenstern. (Quelle: Ensinger/Thermix)

WinUw Ensinger: Gratis-App berechnet Fenster-Wärmedurchgangskoeffizient

Ensinger, Hersteller der Thermix Warme-Kante-Abstandhalter, bietet eine kostenlose App für Android und iOS zur Berechnung der Wärmedurchgangskoeffizienten von Fenstern gemäß EN ISO 10077-1.

Die in der Kalkulation berücksichtigen Psi-Werte der Thermix Abstandhalter basieren auf repräsentativen Rahmenprofilen und Verglasungen entsprechend des Datenblattes des Bundesverbands Flachglas (im Gültigkeitsbereich der Richtlinie WA-08/2 des Instituts für Fenstertechnik (ift)).

In der App können Nutzer als Berechnungsbasis das Rahmenmaterial (Holz, PVC, Aluminium und Holz-Alu sind hinterlegt) und die Rahmenbreite auswählen. Dazu lassen sich die Abstandhalter, die Glas- und die Fenstergeometrien wählen, die App kann Zweifach- und Dreifachverglasungen berechnen. Die Anzahl der Fensterflügel, der Temperaturbereich sowie Art und Ausrichtung der Sprossen können ebenfalls mit angegeben werden. In die Berechnung fließen die Psi-Werte der Abstandhalter und die Angaben zu den Sprossen ein. Das konfigurierte System wird in einer grafischen Darstellung angezeigt, das Resultat der Berechnung lässt sich auch als PDF-Dokument speichern oder ausdrucken. Ensinger bietet die kostenlose App in 11 Sprachen an, die Android-Version erhalten Sie im Google Play Store, die iOS-Variante im Apple Appstore.

„In wenigen Augenblicken kann man nun erkennen, wie gut ein Fenster aus wärmetechnischer Sicht tatsächlich ist“, sagt Dr. Albert Lingens, Vertriebsleiter Thermix bei Ensinger. „Bislang hat man sich oft mit Tabellenwerten beholfen, die allerdings zu ungenauen, häufig schlechteren Ergebnissen führen. Mit dieser App können Architekten, Planer und Fensterbauer rasch und korrekt den Uw-Wert berechnen. Das ist insbesondere bei komplexeren Fenstern, etwa mit Sprossen, eine sehr praktische Hilfe.“ (asc)

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Energieeffizienzlabel für Heizungen und Heizungssysteme
Diese Angaben finden Sie auf dem Effizienzlabel für neue Heizungsanlagen weiter
Energiespeicher, Energiewende
TZE der Hochschule Landshut startet Projekt zu innovativen Energiespeichern weiter
HLK-Sensoren, Belimo
Neues Sensor-Sortiment von Belimo weiter
EU-Projekt „SmartFlex Solarfacades“, Solarfassade
EU-Projekt SmartFlex: Solarfassade besteht Testbetrieb weiter
Energieeinsparung, Energieeffizienz
Energieeffizienz weiterhin Topthema in der Baubranche weiter
Klingenburg LLC
Klingenburg LLC in Nord Amerika und neuer Führung weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr