Recknagel
SMA Sunny Island 3.9M und 4.4M: Wechselrichter für den kleinen Leistugsbereich sichern bei PV-Anlagen die Energieversorgung. (Quelle: SMA)

Batterie-Wechselrichter: SMA Sunny Island für kleine Photovoltaikanlagen

Die SMA Solar Technology AG (SMA) präsentiert mit SMA Sunny Island 3.0M und 4.4M zwei neue Batterie-Wechselrichter für solare Anwendungen des kleineren Leistungsbereichs bis 12 kW.

Die Wechselrichter sichern die Energieversorgung in Photovoltaikanlagen von 2 bis 12 Kilowatt (kW) individuell abgestimmt auf Installationsplanungen für netzgekoppelte Anlagen und für autarke Inselnetzsysteme. „Mit den beiden neuen Sunny Island Wechselrichtern bieten wir kostengünstige und vielseitige Lösungen für Anwendungen im unteren Leistungsbereich“, so der verantwortliche Produktmanager Ralf Rietze. Die Batterie-Wechselrichter lassen sich nach Unternehmensangaben problemlos in bestehende Systeme integrieren.

Energiewende gestalten: 80 Prozent des Jahresstrombedarfs vom eigenen Dach

„Die guten Absatzzahlen der ersten beiden Monate vor allem in Deutschland zeigen, dass der Bedarf an kleineren Speicher-Systemen und damit der Wunsch zur persönlichen Energiewende groß ist“, sagt Martin Rothert, Head of Product Management Residential. „Mit dem Sunny Island 4.4M beispielsweise können Anlagenbetreiber je nach Standort bei einem Energieverbrauch von 3 000 Kilowattstunden pro Jahr mit 5,5 Kilowatt peak Photovoltaik und 5,5 Kilowattstunden nutzbarem Speicher über 80 Prozent ihres jährlichen Strombedarfs mit Solarenergie vom eigenen Dach decken.“

In netzgekoppelten Photovoltaikanlagen ist der Wechselrichter Sunny Island die Kernkomponente des SMA Flexible Storage Systems. Tagsüber versorgt das System die Verbraucher direkt mit dem erzeugten Solarstrom, nachts speist die Batterie den zwischengespeicherten Solarstrom ins Hausnetz. Mit der optionalen Ersatzstromfunktion ist die Stromversorgung sogar bei einem Netzausfall sichergestellt. Die Produktsicherheit des Sunny Island wird durch das Prüfsiegel „Geprüfte Sicherheit“ von unabhängiger Zertifizierungsstelle bestätigt.

SMA Sunny Island: Zuverlässige solare Energieversorgung

Für Regionen ohne Zugang oder mit eingeschränktem Zugang zum öffentlichen Stromnetz ist der Sunny Island 3.0M/4.4M die Lösung für die Errichtung von stabilen Inselnetzen. Für den zuverlässigen Betrieb auch bei rauen Umgebungsbedingungen sorgen hier die hohe Schutzart IP54 und der weite Temperaturbereich. Je nach örtlicher Gegebenheit kann der Batterie-Wechselrichter neben der Photovoltaikanlage auch weitere Energiequellen zu einem so genannten Hybridsystem kombinieren. (gra)

Mehr zum Thema Photovoltaik: Inspektion, Prüfung und Instandhaltung von Photovoltaikanlagen, Wolfgang Schröder, 256 S., ISBN: 9783816792642

Verwandte Themen
Energieeffizienzlabel für Heizungen und Heizungssysteme
Diese Angaben finden Sie auf dem Effizienzlabel für neue Heizungsanlagen weiter
Energiespeicher, Energiewende
TZE der Hochschule Landshut startet Projekt zu innovativen Energiespeichern weiter
HLK-Sensoren, Belimo
Neues Sensor-Sortiment von Belimo weiter
EU-Projekt „SmartFlex Solarfacades“, Solarfassade
EU-Projekt SmartFlex: Solarfassade besteht Testbetrieb weiter
Energieeinsparung, Energieeffizienz
Energieeffizienz weiterhin Topthema in der Baubranche weiter
Klingenburg LLC
Klingenburg LLC in Nord Amerika und neuer Führung weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr