Recknagel

Neue Buderus Logalux-Pufferspeicher

Buderus, eine Marke von Bosch Thermotechnik, bringt sechs neue Pufferspeicherbaureihen auf den Markt. Die Logalux Pufferspeicher sind mit 500, 750 oder 1000 Liter Inhalt und, je nach Typ, mit vier bis zehn Anschlüssen und Solar-Wärmetauscher erhältlich. Sie lassen sich in Heizsysteme mit erneuerbaren Energien einbinden und mit einer Frischwasserstation kombinieren.

Buderus, eine Marke von Bosch Thermotechnik, bringt sechs neue Pufferspeicherbaureihen auf den Markt. Die Logalux Pufferspeicher sind mit 500, 750 oder 1000 Liter Inhalt und, je nach Typ, mit vier bis zehn Anschlüssen und Solar-Wärmetauscher erhältlich. Sie lassen sich in Heizsysteme mit erneuerbaren Energien einbinden und mit einer Frischwasserstation kombinieren. Zudem können mit Kaskadierungssets bei Bedarf weitere Speicher angeschlossen werden. Durch die Standard-Stutzenanordnung lassen sich verschiedene Ausführungen kombinieren.


Die Pufferspeicher verfügen über eine temperatursensible Rücklaufeinspeisung. Diese leitet den Rücklauf in die passende Temperaturzone und verringert die Durchmischung mit anderen Temperaturbereichen. Im Vergleich zur Ausführung ohne Rücklaufeinspeisung lässt sich die entnehmbare Wärmemenge auf hohem Temperaturniveau um bis zu 25 Prozent steigern.

Der Logalux PNRZ verfügt über zwei Trennbleche zur Aufteilung des Speichers in verschiedene Temperaturzonen und eine Einspeiselanze für eine verbesserte Speicherschichtung. Er wurde speziell für den Einsatz in einem Heizsystem mit Wärmepumpe, Solaranlage und Frischwasserstation entwickelt.

Alle Speichergrößen zeichnen sich typenunabhängig durch identische Abmessungen und Wärmeschutzausführungen in zwei Dämmstärken (80 Millimeter Weichschaum oder 120 Millimeter recycelbares Polyesterfaservlies mit einem PS-Mantel aus 70 Prozent recyceltem Polyester) aus.

Bild: Die neuen Buderus Logalux-Pufferspeicher passen in jedes Heizsystem.

Verwandte Themen
Dank üppiger Zuschüsse sind Heizungsmodernisierungen für Neu-und Bestandsbauten finanziell kein K.O.-Kriterium mehr
Erschwingliche Brennstoffzellen für Neubau und Gebäudebestand weiter
Der BEE (Bundesverband Erneuerbare Energien) fordert mehr Mut für innovative KWK-Konzepte.
BEE: Mehr innovative Kraft-Wärme-Kopplung wagen weiter
DIN V 18599 (Vornorm), energetische Bewertung von Gebäuden
Fachbeitrag: Die überarbeitete DIN V 18599 weiter
Hackschnitzel-Heizungen
Neuauflage der Marktübersicht „Hackschnitzel-Heizungen“ jetzt erschienen weiter
Die Umrüstung auf energieeffiziente Heiztechniken wie Erdwärmepumpen kann bezuschusst werden.
NRW fördert ab sofort Erdwärmepumpen weiter
Heizen, Lüften
Frauen und Männer Heizen und Lüften unterschiedlich weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr