Recknagel
Rikatronic 4
Kaminöfen von Rika: Mit der Steuerungs- und Kommunikationstechnik Rikatronic 4 lassen sie sich die Öfen automatisch zünden. (Quelle: Rika)

Kaminöfen von Rika: Zeitgesteuerte automatische Zündung mit Rikatronic 4

Rika hat auf der ISH 2015 die elektronische Kaminofen-Regelung mit programmierbarer Zündung präsentiert. Als erster Hersteller bietet Rika für Scheitholz-Kaminöfen im Wohnraum diese zeitgesteuerte automatische Zündung an.

Neben dem manuellen Anheizen ist es damit möglich, den Kaminofen beispielsweise abends mit Scheitholz und Anzünder vorzubereiten und zu einem programmierbaren Zeitpunkt, etwa morgens vor dem Aufstehen, über die eingebaute Zündpatrone automatisch in Betrieb zu setzen. Die automatische Zündung lässt sich auch über Mobiltelefon von unterwegs aus ansteuern und auslösen.

Die automatische Zündung ist neuer Bestandteil der elektronischen Kaminofenregelung Rikatronic 4, einer Erweiterung der bewährten Rikatronic 3. Sie unterstützt den Nutzer bei allen Heizschritten vom Einheizen bis zum Nachlegen und sorgt automatisch für höchste Effizienz und Umweltfreundlichkeit bei der Verbrennung von Scheitholz. Bis zu 50 Prozent weniger Holzverbrauch lassen sich damit laut Rika erzielen. Die Regelung ist sensorgesteuert und führt so in jeder Verbrennungsphase automatisch die exakt benötigte Verbrennungsluftmenge zu. Für einen verlangsamten Abbrand und eine optimierte Heizleistung bei kleineren Holzmengen kann ein Eco-Modus gewählt werden. Ein rot blinkendes Display unterstützt den Nutzer bei den Nachheizintervallen und zeigt den besten Zeitpunkt für das Nachlegen von Scheitholz an. Alle Rika Modelle unterschreiten nach Unternehmensangaben die aktuellen gesetzlichen Emissionsgrenzwerte und besitzen einen höheren Wirkungsgrad als in Vorgaben und Verordnungen verlangt wird. (gra)

Verwandte Themen
Energieeffizienz
4 Schritte zum klimaneutralen Gebäudebestand weiter
Lüftungstechnik, Luftdurchlass, Trox
TROX: Neue Luftdurchlässe mit Multifunktions-Effekt weiter
Emissionen, Holzfeuerungen
UBA korrigiert Emissionsbilanzen für Holzfeuerungen nach unten weiter
Wärmepumpe
Wärmepumpen versorgen auch ganze Siedlungen und Quartiere weiter
SwissCo Services AG: Neue Kältemaschine mit kommunikationsfähigem PR-Antrieb weiter
DIN EN 378, Normen
Fachbeitrag: Die aktualisierte DIN EN 378 – Kälteanlagen und Wärmepumpen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr