Recknagel
LG Klimaanlage Multi V S, LG Electronics
LG Klimaanlage Multi V S: Eignet sich für den Einsatz bei Außentemperaturen von –5 bis +43 Grad Celsius im Kühlbetrieb und von -20 bis +18 Grad Celsius im Heizbetrieb. (Quelle: LG Electronics)

LG Multi V S: Neue leise und effiziente VRF-Klimaanlage

Mit der Klimaanlage Multi V S präsentiert der Elektronik- und Klimatechnikhersteller LG Electronics die neuste Variable Refrigerant Flow (VRF)-Lösung des Unternehmens. Das Gerät eignet sich vor allem für kleine und mittelgroße Räume, denn es ist kompakt und leicht.

LG hatte für die Geräte der Multi V-Linie erst jüngst das Qualitätssiegel Raumklimageräte des deutschen Fachverbands Gebäudeklima (FGK) erhalten. Die Multi V S eignet sich für Rohrleitungen mit bis zu 300 Meter Länge. Sie ist 57 Prozent kleiner und 40 Prozent leichter als ein herkömmliches Acht-PS-Modell. Dies erleichtert laut Hersteller die Installation und spart Zeit sowie Kosten. Der Inverter Verdichter von LG ermöglicht einen Einsatz von 15 bis 150 Hertz. Die 12PS Außeneinheit lässt sich mit bis zu 20 Inneneinheiten verbinden.

Energieeffizienz: Fünf Prozent höher durch variablen Wärmetauscher

Das neue VRF-System von LG verbindet einen Leistungsfaktor (EER) von 3,95 im Kühlmodus mit einem Leistungsfaktor (COP) von 4,25 im Heizmodus. Außerdem bietet die Multi V S den variablen Wärmetauscher von LG – dabei wird die Wärmetauscherfläche der Außentemperatur entsprechend angepasst. Hierdurch lässt sich die Energieeffizienz des Geräts um bis zu fünf Prozent steigern.

Weitere Vorteile der Multi V S sind ihr leiser Betrieb und die verbesserte Luftströmung. Der Cannon Fan der neuen VRF-Lösung reduziert die Lautstärke des Geräts um bis zu vier Dezibel, generiert aber zugleich ein Luftvolumen von bis zu 160 Kubikmeter pro Minute und bis zu 80 Pascal externe statische Pressung (ESP). Funktionen wie diese sorgen bei der Multi V S dafür, dass der Luftdurchsatz hoch, die Lautstärke jedoch gering gehalten werden. Das neue VRF-Modell von LG eignet sich für den Einsatz bei Außentemperaturen von –5 bis +43 Grad Celsius im Kühlbetrieb und von -20 bis +18 Grad Celsius im Heizbetrieb.

Kontrolle via Smartphone: Mobile Monitoring View-Tool

Darüber hinaus verfügt die Multi V S über zahlreiche weitere praktische Funktionen, die ihre Handhabung erleichtern. Ein Beispiel ist die Kontrolle via Smartphone: Über das via Bluetooth gesteuerte Mobile Monitoring View-Tool von LG (LGMV) lässt sich die Leistung der Klimalösung einfach überwachen und Systemeinstellungen lassen sich verändern. (fei)

Verwandte Themen
Dezentrale RLT-Geräte, Raumlufttechnische Geräte
Neue VDI 3803 Blatt 2: Bauliche und technische Anforderungen an dezentrale RLT-Geräte weiter
GebäudeEnergetik, Energy
Hannover Messe erweitert Energiebereich um die GebäudeEnergetik weiter
TGA-Repräsentanz Berlin, Bundestagswahl 2017
Bundestagswahl 2017: Wie stehen die Parteien zu aktuellen LüKK-Themen? weiter
Raumklima, Feuchtemanagement
„ASHRAE Handbook of Fundamentals": Neues Kapitel zum Feuchtemanagement in Gebäuden weiter
BlowerDoor, Druckmessgerät
BlowerDoor: Messsysteme jetzt mit neuem Druckmessgerät DG-1000 weiter
Kelvion Holding GmbH
Kelvion bekommt neuen Chief Sales Officer weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr