Recknagel
Mitsubishi Electric Ecodan Wärmepumpe
Mitsubishi Electric Ecodan: Mitsubishi Electric präsentierte auf der ISH 2015 die dritte Generation der Wärmepumpen. (Quelle: Mitsubishi Electric)

Mitsubishi Electric: Neue Ecodan Wärmepumpen

Mitsubishi Electric stattet die dritte Generation seiner Ecodan Wärmepumpen mit dem neuem FTC-5 Systemregler und effizienteren Speichermodulen aus. Zugleich bietet der Hersteller die mit Zubadan- oder Power-Inverter-Kompressoren bestückten Geräte in neuen Leistungsgrößen an.

Das Herzstück der neuen Ecodan Wärmepumpen bilden wahlweise Zubadan- oder Power-Inverter-Kompressoren mit einer weiter gesteigerten Effizienz und größeren Einsatzbereichen bis zu – 28 °C mit der Zubadan-Technologie. Mit dem neuen FTC-5 Systemregler wurde die Regelungs-Funktionalität erweitert, dazu kommen neue Innenmodulen, Warmwasser- und Multi-Pufferspeicher sowie eine effiziente Schalldämmhaube. „Mit der dritten Generation unseres Ecodan Programms geben wir wiederum ein deutliches Statement für unsere Innovations- und Technologieführerschaft bei Split-Wärmepumpen ab“, unterstreicht Holger Thiesen, General Manager Mitsubishi Electric Living Environment Systems den Anspruch des Unternehmens.

Ecodan Wärempumpen: Von 4 kW bis 23 kW

Mitsubishi Electric hat das Leistungsangebot der Wärmepumpen-Serie gezielt im kleinen und großen Leistungsbereich ausgebaut. Bereits zur Verfügung steht ein Innenmodul mit 4 kW Heizleistung, das insbesondere auf gut gedämmte Neubauten mit geringem Wärmebedarf ausgerichtet ist. Ab Mitte 2015 wird dann auch ein weiteres Innengerät mit Heizleistungen von 23 kW für den größeren Leistungsbereich das Programm ergänzen. „Wir bieten dadurch insbesondere für Mehrfamilienhäuser, Gewerbebetriebe, Ladengeschäfte und Bürogebäude eine umfassende Lösung für die hoch effiziente Wärmeversorgung“, erläutert Thiesen dazu. „Mit unserer Kaskaden-Technologie erreichen wir bereits jetzt Heizleistungen bis zu 84 kW. Das ist am Markt einzigartig und verschafft uns einen immensen Wettbewerbsvorsprung. Mit den neuen Innenmodulen werden wir diese Leistung noch weiter auf bis zu 138 kW ausbauen können.“

Dritte Ecodan Generation: Effizientere Speichertechnik

Neue Warmwasserspeicher sorgen für optimierte Effizienz. Auch die Speichermodule wurden überarbeitet. Statt eines Edelstahlspeichers mit innenliegendem Edelstahl-Glattrohr-Wärmetauscher kommt nun ein Edelstahlspeicher mit integriertem Platten-Wärmetauscher zum Einsatz. Gleichzeitig hat sich gegenüber dem Vorgänger die Effizienz beim Laden des Speichers von 10 auf 55 °C um 7 % und beim Laden von 40 auf 55 °C um 17,5 % erhöht. (asc)

Mehr zum Thema Wärmepumpe: Praxis Wärmepumpe. Technik, Planung, Installation, Stefan Sobotta, 340 S., ISBN: 9783410233626

Verwandte Themen
Belimo Energy Valve, Luftaufbereitungsanlagen
Energieüberwachung und -regelung mit dem Belimo Energy Valve im Krankenhaus weiter
Planungshilfen, varmeco, Heizanlagen, Warmwasseranlagen
varmeco bietet neue Planungshilfen für Heiz- und Warmwasseranlagen weiter
Solarthermieanlage
Neuer Online-Leitfaden: Schritt für Schritt zur Solarthermie weiter
GBIS integral, 3D-Trinkwassernetz-Planung, Revit, DIN 1988-300
BIM: 3D-Planen von Trinkwassernetzen nach DIN 1988-300 weiter
EU-Energielabel
Neues EU-Energielabel: Heizsysteme erst nach dem Jahr 2020 betroffen weiter
Konfliktmanagement bei Kleinfeuerungsanlagen
VDI-Expertenforum zu Konfliktmanagement bei Kleinfeuerungsanlagen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr