Recknagel
Geneo Invent von Rehau: Das Unternehmen bringt ein Fenster auf den Markt, das geschlossen lüftet. (Quelle: Rehau/GENEO INOVENT)

Weltneuheit GENEO INOVENT von REHAU: Das erste direkt ins Fenster integrierte Lüftungssystem

Mit GENEO INOVENT bietet REHAU eine Weltneuheit: Das Lüftungssystem ist dank des Verzichts auf eine Stahlarmierung vollständig in das GENEO Fenster integriert und bietet in der Sanierung Vorteile. Das System ist seit Anfang Mai erhältlich.

Wenn es um eine Fenstersanierung geht, ist Lüftung heute das Top-Thema. Denn umso besser die Gebäudehülle gedämmt ist, umso wichtiger wird auch eine ausreichende Belüftung. Sonst droht neben schlechter Luft im schlimmsten Fall auch Schimmel im Gebäude. Gemäß einer Studie der HU Berlin kämpfen 41 Prozent der deutschen Bevölkerung mit Schimmelbefall in ihrer Wohnung. Mit GENEO INOVENT bietet REHAU nun eine Lösung hierfür: ein vollständig ins Fenster integriertes Lüftungssystem, das gerade in der Sanierung viele Vorteile und echte Abgrenzungsmerkmale ermöglicht. Seit 1. Mai 2015 ist GENEO INOVENT auf dem Markt erhältlich.

GENEO INOVENT: Effizient lüften mit Wärmerückgewinnung

Die Integration des Lüftungssystems direkt in den Fensterrahmen ist dank der hohen Stabilität des Fensterprofilsystems GENEO und dem Verzicht auf Stahlarmierungen im Profil möglich. So ist das System auch besonders für den Einsatz in der Sanierung interessant - einfach altes Fenster raus und neues Fenster inklusive Lüftung rein. Es sind keine zusätzlichen Stemm- oder Bohrarbeiten am Mauerwerk nötig.

GENEO INOVENT besteht aus zwei Lüfterpaaren, die jeweils seitlich in den Blendrahmen integriert werden. Hierdurch wird die Lüftungseinrichtung nahezu unsichtbar und beeinträchtigt weder die Optik noch die Größe der Fenster. Während jeweils ein Lüfter des Lüfterpaars die verbrauchte Innenluft ansaugt und sie nach außen abführt, saugt der andere frische Außenluft an und befördert sie in den Wohnraum. Ein integrierter Wärmetauscher ermöglicht dabei eine Wärmerückgewinnung von bis zu 68 Prozent, wodurch der Energieverbrauch gesenkt werden kann. Ist eine geringere Lüftungsleistung für die Belüftung ausreichend, kann alternativ auch nur ein Lüfterpaar eingesetzt werden.

Innovation von Rehau: Lüftungssystem im Fensterrahmen

Die Höhe des Luftvolumenstroms kann manuell mittels vier Geräteleistungsstufen ausgewählt werden. Der maximale Luftaustausch von 30 Kubikmeter pro Stunde und Fenster sorgt für hohe Wohnqualität. Mittels einer rahmenintegrierten Bedienoberfläche kann der Nutzer die Lüftung individuell an seine Bedürfnisse (beispielsweise im Schlafzimmer) anpassen und den Betriebszustand von GENEO INOVENT ablesen.

Weitere Informationen zu GENEO INOVENT erhalten Interessierte auch unter: www.rehau.de/geneoinovent. (gra)

Im Shop zum Download: Luftqualitätsgeführte Wohnungslüftung und Nutzerfeedback zur Fensteröffnungsdauer. Jens Knissel/Marc Großklos, 4 S., 2013. 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Kälteanlagen, Bitzer
Bitzer: Neue Ersatzteilsoftware für Kälteanlagen online weiter
energetische Sanierung
dena-Wirtschaftlichkeitstool für energetische Sanierungen überarbeitet weiter
ebm-paps
Neues Entwicklungszentrum: ebm-papst investiert 41 Millionen Euro weiter
Reinhaltung der Luft
Neue Roadmap „Kommission Reinhaltung der Luft 2030“ veröffentlicht weiter
getAir, Wohnraumlüftung
Experten-Interview: Dezentrale Wohnraumlüftung auf dem Vormarsch weiter
Technische Gebäudeausrüstung
Neuer Leitfaden zu hydraulischen Verteilersystemen erschienen weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche