Recknagel
Ijenko: Für Projekte im Energiemanangement und Smart Heating. (Quelle: Ijenko)

Ijenko Smart Home: Internet of Energy und Internet of Things

Der französische Anbieter von Smart Home-, Smart Heating- und Energy-Produkten präsentiert sich auf der E-world in Essen und zeigt, welche Lösungen zukünftig in der Kombination von IoE (Internet of Energy) und IoT (Internet of Things) möglich sein werden.

Seit 2011 realisiert Ijenko Projekte im Energiemanagement, Demand Response und Smart Heating. Auf seiner Smart Home Plattform werden heute kommerzielle Produkte führender Partner betrieben.

Intelligente Lösungen für das Energiemanagement privater Haushalte

Direct-Energie, mit 1,1 Mio. Kunden der größte privatwirtschaftliche Energieanbieter in Frankreich, bietet mit "Tribu" seine Smart Home Lösung auf der Plattform von Ijenko an. Auch Toshiba Frankreich bietet sein Smart Home Angebot "Pluzzy" über diese Plattform an. Anfang 2015 unterzeichneten Alstom Grid und Ijenko ein Abkommen für gemeinsame integrierte Lösungen für Smart Homes, smarte Gateways und smarte Cloud Services.

Ijenko: Algorithmen machen Leben einfacher

Serge Subiron, CEO von Ijenko sagt: „Der massive Entwicklungsschub im Bereich des Internets der Dinge bietet Servicedienstleistern im Bereich Energie und Kommunikation erhebliche Chancen neue Geschäftsmodelle zu erschließen sowie ihre Kundenbindung zu steigern. Auf unserer offenen IoE2 Plattform können eigene Dienstleistungen mit vernetzten Haushaltsgeräten leistungsfähig und sicher entwickelt werden. Dabei helfen die kontextsensitiven und adaptiven, selbstlernenden Algorithmen das Leben der Menschen einfacher und sicherer zu machen, Ressourcen zu schonen und sich im Wettbewerb zu differenzieren."

Besucher der E-world können sich vom 10.-12. Februar 2015 bei Ijenko rund um die Themen Home Security, Energy Management und Smart Heating informieren. (gra)

Verwandte Themen
Energiemanagement
Fachbeitrag: Smarte Daten ermöglichen ganzheitliches Energiemanagement von Netz und... weiter
Emissionen, CO2-Steuer
70 Prozent der Deutschen sagen Ja zur CO2-Steuer weiter
Deutscher Kältepreis 2018, Kältetechnik
Deutscher Kältepreis 2018: Jetzt bewerben! weiter
Lüftung und Luftqualität, Energieeffizienz
EU-Parlament stärkt Lüftung und Luftqualität im Gebäude weiter
Smart Home App
Architekten sehen Nachbesserungsbedarf bei Smart Home weiter
Energetische Gebäudesanierung
"Stillstand bei energetischer Gebäudesanierung überwinden" (Update) weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr