Recknagel

VDI ergänzt seine Richtlinie 6022

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) ergänzt seine Richtlinie 6022. Die erste Version der Richtlinie hatte der VDI nach harten öffentlichen Diskussionen um das Sick-Building-Syndrom und den Einfluss von Klimaanlagen auf die Gesundheit im Jahr 1998 veröffentlicht.

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) ergänzt seine Richtlinie 6022. Die erste Version der Richtlinie hatte der VDI nach harten öffentlichen Diskussionen um das Sick-Building-Syndrom und den Einfluss von Klimaanlagen auf die Gesundheit im Jahr 1998 veröffentlicht.

In der ersten Ausgabe lag der Fokus auf der Wartung von RLT-Anlagen. Die zweite Ausgabe von 2006 ergänzte die Verantwortung der Planung und der Installation. In dieser Ausgabe wurde der ehemalige Teil 3 der Richtlinie in das Blatt 1 integriert. Die heutige dritte Auflage der Richtlinie wird um einige zusätzliche Teile in den folgenden 12 Monaten ergänzt:


- VDI 6022 Blatt 1.1 gibt eine Checkliste um RLT-Anlagen im Rahmen der Hygiene-Erstinspektion mit den Anforderungen der VDI 6022/1 abzugleichen
- VDI 6022 Teil 1.2 befasst sich mit den hygienischen Anforderungen der Luftkanäle im Erdreich
- VDI 6022 Teil 1.3 wird die Sauberkeit der Luftleitungen behandeln

Der VDI bietet ein Trainingskonzept für Menschen, die in der Instandhaltung, der Planung und der Errichtung von RLT-Anlagen arbeiten. Die Kategorien werden in der Richtlinie VDI 6022 Blatt 4 beschrieben. Seit 2012 gibt es eine neue zertifizierte Ausbildung zum "VDI-geprüften Fachingenieur RLQ".

Bild: 15 Jahre VDI 6022 "Raumlufttechnik, Raumluftqualität/Quelle: VDI

Verwandte Themen
BIM
Darum kommt BIM in Deutschland nicht voran weiter
Dezentrale RLT-Geräte, Raumlufttechnische Geräte
Neue VDI 3803 Blatt 2: Bauliche und technische Anforderungen an dezentrale RLT-Geräte weiter
Flüssiggas, Emissionen, Heizungsanlagen
Neue Studie belegt: Weniger Emissionen mit Flüssiggas weiter
Wärmewende, Energiepolitik
Bundestagswahl 2017: Erwartungen des VfW an die künftige Energiepolitik weiter
GebäudeEnergetik, Energy
Hannover Messe erweitert Energiebereich um die GebäudeEnergetik weiter
Radon, Strahlenschutzgesetz
Neues Strahlenschutzgesetz gegen Radongas weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr