Recknagel

VDE: Das Smart Home wird 2025 Standard

Noch sind Konsumelektronik, Haushaltstechnik und Hausautomation getrennte Welten. Bisher fehlt es an einheitlichen Standards, die Kosten sind oft noch hoch und der Mehrwert für den Verbraucher nicht immer transparent. Diese Situation wird sich laut der VDE-Trendstudie „Smart Home + Building“ in den nächsten zehn Jahren grundlegend ändern.

Noch sind Konsumelektronik, Haushaltstechnik und Hausautomation getrennte Welten. Bisher fehlt es an einheitlichen Standards, die Kosten sind oft noch hoch und der Mehrwert für den Verbraucher nicht immer transparent. Diese Situation wird sich laut der VDE-Trendstudie „Smart Home + Building“ in den nächsten zehn Jahren grundlegend ändern.

Bereits in etwa zehn Jahren werden der Studie zufolge Smart-Home-Funktionen zur Basisausstattung im Segment der gehobenen Wohnungen zählen. Haupttreiber in Deutschland werden dabei die Themen Energie und demografischer Wandel sein.

Der Anstieg der Energiekosten wird die Nachfrage nach einem sparsamen Energiemanagement, energieeffizienten Hausgeräten und intelligent steuer- und regelbarer Haustechnik anschieben. Und intelligente technische Assistenzsysteme werden zunehmend dazu beitragen, den Wunsch nach einem selbstbestimmten Leben im eigenen Heim bis ins hohe Alter zu erfüllen.

Verwandte Themen
Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen, Klimawandel
Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen – Schutz gegen Extremwetterereignisse weiter
Energieeffizienz, CEB
10. CEB präsentiert Energie-Effizienz-Systeme der Zukunft weiter
Lüftung, Stulz Airflow-Management
Stulz erneuert Produktlinie für flexibles Airflow-Management weiter
Technische Gebäudeausrüstung, BTGA-Almanach 2017
Trends in der TGA-Branche: BTGA-Almanach 2017 erschienen weiter
dezentrale Klimatisierung, Museum
Forscher entwickeln neue Lösung für die dezentrale Klimatisierung von Museen weiter
dezentrale Lüftungssysteme, Lüftungsmarkt
Neue Studie sieht dezentrale Lüftungssysteme auf dem Vormarsch weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr