Recknagel
Neue „Lüftungsregel VDI 2053 Blatt 1: Schadstoffe in Garagen" – Auf die passende Lüftung kommt es an (Bild: Dieter Poschmann / pixelio.de)

Schadstoffe in Garagen: Auf die passende Lüftung kommt es an

Um einen gesundheitlich unbedenklichen Betrieb zu garantieren, müssen Garagen immer ausreichend gelüftet sein. Die neue Richtlinie VDI 2053 Blatt 1 beschreibt u.a., wie man vorgeschriebene Schadstoffkonzentrationen nicht überschreitet. Die Richtlinie gilt für Lüftungssysteme für ober- und unterirdische geschlossene Mittel- (100 qm bis 1000 qm) und Großgaragen (über 1000 m2). Die beschriebenen notwendigen Schutzfunktionen beziehen sich ausschließlich auf den kurzzeitigen Aufenthalt in Garagen.

Lüftungssysteme in Garagen müssen die bei der Fahrzeugnutzung freigesetzten Schadstoffe durch freie oder mechanische Außenluft- und Abluftluftsysteme so verdünnt und abgeführt werden, dass eine gesundheitliche Beeinträchtigung von Personen, die sich nur kurzzeitig in der Garage aufhalten, ausgeschlossen wird. Dazu enthält die Richtlinie viele Rahmenbedingungen zum Betrieb von Garagen und Berechnungsgrundlagen für notwendige Außen- und Abluftvolumenströme, die in Theorie und Praxis an Beispielen erläutert werden. Im Vergleich zu den vorgeschriebenen Pauschalwerten von 6 m³/hm² Außenluft (Garage eines Wohnblocks) beziehungsweise von 12 m³/hm² Außenluft (Garage eines Einkaufszentrums) ergeben sich bei Anwendung der VDI 2053 Blatt 1 Lüftungssysteme mit etwa 25 Prozent geringeren Mindestluftvolumenströmen.

Herausgeber der Richtlinie VDI 2053 Blatt 1 "Raumlufttechnik; Garagen; Entlüftung (VDI-Lüftungsregeln)" ist die VDI-Gesellschaft Bauen- und Gebäudetechnik (GBG). Die Richtlinien sind ab sofort zum Preis von EUR 90,20 beim Beuth Verlag in Berlin (Tel. +49 030 / 26 01 - 22 60) erhältlich. Weitere Informationen und Onlinebestellung hier.

Verwandte Themen
Wärmedämm-Verbundsysteme, Brandsicherheit, Brandschutz
Fragen und Antworten zur Brandsicherheit von Wärmedämm-Verbundsystemen weiter
BauInfoConsult, Building Information Modeling, BIM
BIM soll Fehlerkosten am Bau reduzieren weiter
Netzwerk European Energy Retailers (EER), Europäischer Energiemarkt
bne gründet europäisches Netzwerk „European Energy Retailers“ weiter
Chiller- und Wärmepumpen-Technologie, Bosch, MTA
Bosch will italienischen Klimasysteme-Hersteller MTA Spa. übernehmen weiter
VDI 3922 Blatt 3, Grundlagen zur Planung der Gebäudeenergetik
Neue VDI 3922 Blatt 3 legt Grundlagen zur Planung der Gebäudeenergetik fest weiter
ebm-papst
Neuer Vertriebsleiter Deutschland bei ebm-papst weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr