Recknagel
VdZ: Neue For­mu­lare zur Bestä­ti­gung des hydrau­li­schen Abgleichs
VdZ: Neue For­mu­lare zur Bestä­ti­gung des hydrau­li­schen Abgleichs stehen zum Download bereit. (Quelle: VdZ – Forum für Ener­gie­ef­fi­zi­enz in der Gebäu­de­tech­nik e.V.)

Neue VdZ-Formulare: Bestätigung des hydraulischen Abgleichs

Das VdZ-Formular des Bestätigung des hydraulischen Abgleichs, obli­ga­to­risch für KfW- und BAFA För­der­pro­gramme, wurde über­ar­bei­tet und steht ab sofort zum Down­load bereit.

Der Spit­zen­ver­band der Gebäu­de­tech­nik VdZ ent­wi­ckelte in enger Zusam­men­ar­beit mit KfW und BAFA neue For­mu­lare zur Bestä­ti­gung des hydrau­li­schen Abgleichs. Zusätz­lich zum gewohn­ten For­mu­lar „Ein­zel­maß­nahme“ für den hydrau­li­schen Abgleich steht nun eben­falls ein For­mu­lar für den Neu­bau eines KfW-Effizienzhauses, bzw. Sanie­rung zu einem Effi­zi­enz­haus, zur Verfügung.

In den neuen Bestä­ti­gungs­for­mu­la­ren wer­den ab sofort bau­li­che und pla­ne­ri­sche Eck­punkte der Hei­zungs­an­lage fest­ge­hal­ten und vor­lie­gende Berech­nungs­er­geb­nisse des hydrau­li­schen Abgleichs sowie die Ein­stel­lun­gen an der Hei­zungs­an­lage abgefragt.

Die nach­zu­wei­sen­den Leis­tun­gen, wie gewohnt auf Seite 2 des For­mu­lars, wur­den pra­xis­nah über­ar­bei­tet. Zudem wird auf die Beson­der­hei­ten des hydrau­li­schen Abgleichs bei Fußboden- und Ein­rohr­hei­zun­gen eingegangen.

Berech­nung des hydrau­li­schen Abgleichs: Verfahren A bis Ende 2016 gültig

Zur Berech­nung des hydrau­li­schen Abgleichs bei einer Ein­zel­maß­nahme sind zwei Ver­fah­ren zuläs­sig. Das soge­nannte Ver­fah­ren A ist ein Nähe­rungs­ver­fah­ren, bei dem die rele­van­ten Werte über­schlä­gig ermit­telt wer­den. Die­ses Vor­ge­hen ist zum 31.12.2016 befris­tet. Danach wird bei einer Ein­zel­maß­nahme nur noch eine Soft­ware­be­rech­nung, das Ver­fah­ren B, aner­kannt. Bei der Bestä­ti­gung für ein KfW-Effizienzhaus ist Ver­fah­ren B schon heute Voraussetzung.

VdZ: Schulungen für Ver­fah­ren B mit Soft­ware­be­rech­nung

Für das Fach­hand­werk wer­den über Ver­bands­or­ga­ni­sa­tio­nen oder Her­stel­ler bun­des­weit Schu­lun­gen für die Soft­ware­be­rech­nung angeboten. Regel­mä­ßige Tref­fen der VdZ-Projektgruppe mit KfW, BAFA und der Wis­sen­schaft sind bereits geplant und bie­ten wei­ter­hin die Mög­lich­keit des regen Aus­tauschs der Exper­ten. Wei­te­res Arbeits­ma­te­rial zum hydrau­li­schen Abgleich wird der­zeit erarbeitet.

Die Formulare stehen hier zum Download bereit.

Verwandte Themen
Heizungstechnik, Lüftungstechnik
Bundesverband für Wohnungslüftung (VfW) ist neues VdZ-Mitglied weiter
Energieberater
Neue VDI 3922 Blatt 2 zur Feststellung der Kompetenz von Energieberatern weiter
Thermodynamik der feuchten Luft
Jetzt vorbestellen: Das neue Nachschlagewerk zur Thermodynamik der feuchten Luft weiter
Lüftungstechnik
Fachbeitrag: Drei neue Richtlinien zur Wohnungslüftung weiter
Energieeffizienz von Gebäuden
Energetische Bewertung von Gebäuden: Nationale Ergänzungen zur DIN EN 12831 sind in Arbeit weiter
Legionellen
Richtlinie VDI 2047 Blatt 2 mindert Legionellen-Risiko in Verdunstungskühlanlagen weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche