Recknagel
Das BVF Siegel gibt auch bei der Auswahl der Systemdämmung Sicherheit. (Quelle: Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V.)

Systemdämmung bei Fußbodenheizungen

Eine wichtige Komponente bei Fußbodenheizungen bzw. -kühlungen bildet die Systemdämmung. Sie vermindert den Trittschall, reduziert die Wärmeabgabe in den Unterbau des Bodens und ist somit wichtig für ein dauerhaft sicheres, effizientes sowie als angenehm empfundenes Flächenheizungssystem. Deshalb sollte bei der Auswahl der richtigen Systemdämmung auf Qualität geachtet werden – was in dem stetig wachsenden Marktsegment jedoch zunehmend schwerer wird.

Unter der Vielzahl an Herstellern finden sich heute auch einige Anbieter, deren Systemdämmungen nicht die Ansprüche der DIN 4108 zum Wärmeschutz sowie zur Energieeinsparung in Gebäuden bzw. der DIN EN 13163 über Wärmedämmstoffe für Gebäude einhalten. Das betrifft speziell werkmäßig hergestellte Produkte aus zweifelhafter Herkunft. So wird zum Beispiel minderwertig expandiertes Polystyrol (EPS) verwendet, um einen möglichst günstigen Preis erzielen zu können. Die Folgen lassen sich wie folgt darstellen:

  • Abweichungen der angegebenen Zusammendrückbarkeit und dynamischen Steifigkeit
  • mangelhaftes Brandschutzverhalten
  • falsche Angaben zum Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit.

Um sicherzugehen, dass auf eine qualitativ hochwertige Systemdämmung zurückgegriffen wird, sollten Verarbeiter daher auf eindeutige Kennzeichnungen und Gütezeichen achten. Hier ist beispielhaft das Qualitätssiegel des Bundesverbands Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. (BVF) zu nennen. Bei Unternehmen, die das BVF-Siegel tragen, stehen die Aspekte Qualität, Kompetenz und Sicherheit garantiert im Vordergrund.

Verwandte Themen
SHK-Handwerk, Fachverband Sanitär-Heizung-Klima Baden-Württemberg
Sanitär-Heizung-Klima-Handwerk erwirtschaftet 2016 ein Plus von 3,6 Prozent weiter
Energieeffizienzlabel für Heizungen und Heizungssysteme
Diese Angaben finden Sie auf dem Effizienzlabel für neue Heizungsanlagen weiter
DIN 4109 zum Schallschutz im Hochbau, Richtlinienentwurf VDI 2081
Schallschutz und Akustik: Neubearbeitung der DIN 4109 und neuer Richtlinienentwurf VDI... weiter
Energieeinsparung, Energieeffizienz
Energieeffizienz weiterhin Topthema in der Baubranche weiter
Wärmedämmung, Dampfsperre, Schwimmhallen
Neue Fachinformation zu Wärmedämmung plus Dampfsperre in Schwimmhallen weiter
TU Darmstadt, Energiezentrale
TU Darmstadt: Neue Energiezentrale mit BHKW und moderner Kälteanlage weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr