Recknagel

Veröffentlichung der Fraunhofer-Allianz Bau zeigt Wege in die Zukunft

Ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen erfordern in den nächsten Jahrzehnten nachhaltige und effiziente Baukonzepte. In der neuen Publikation der Fraunhofer-Allianz Bau zeigt das Fraunhofer IAO anhand von Best-Practice-Beispielen und aktuellen Forschungsprojekten, wie neue Technologien und Softwareunterstützung dazu beitragen können.

Ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen erfordern in den nächsten Jahrzehnten nachhaltige und effiziente Baukonzepte. In der neuen Publikation der Fraunhofer-Allianz Bau zeigt das Fraunhofer IAO anhand von Best-Practice-Beispielen und aktuellen Forschungsprojekten, wie neue Technologien und Softwareunterstützung dazu beitragen können.

Wie kann die deutsche Baubranche den Wunsch nach mehr Wohnkomfort mit der Forderung nach ökologischer Effizienz und Nachhaltigkeit in Einklang bringen? Dieser Frage ging die Fraunhofer-Allianz Bau nach und hat in verschiedenen Forschungsprojekten den Wandel hin zu einer ressourcenschonenden Bauwirtschaft untersucht. Die Ergebnisse sind anhand von Best-Practice-Beispielen und Lösungsszenarien in der Veröffentlichung »Innovationen für die Baubranche« zusammengefasst.

In den Kapiteln »Bauinnovationen« und »Virtual Architecure Engineering« veranschaulicht das Fraunhofer IAO konkrete Methoden und Werkzeuge für die Baubranche. So ermöglicht der Bauinnovationsradar ein langfristiges Innovationsmanagement: Gebäude entsprechen damit dem neuesten Stand der Technik und wirken nachhaltiger. Eine wissensintensive und digitale Planung hilft zudem dabei, die Fertigungsprozesse einzelner Bauteile so weit optimieren, dass diese mit geringem Kostenaufwand und hoher Effizienz realisiert werden können.

Welche Vorteile »Virtual Architecture Engineering« für die Bauplanung durch Softwareunterstützung birgt, hat das Fraunhofer IAO am Beispiel des institutseigenen Neubaus Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE in Stuttgart am eigenen Objekt erforscht. Die räumliche Darstellung des Gebäudemodells erzeugt präzise Echtzeitsituationen und verringert somit Risiken, verbessert die Kommunikation und ermöglicht die Integration aller Prozessbeteiligten. Insbesondere bei großen Bauvorhaben gewährleistet diese Art der Planung eine langfristige und sichere Konzeption und einen einfacheren Austausch zwischen den verschiedenen Partnern.

Zu den Best-Practice-Beispielen im Buch zählt auch das BMVBS-Leuchtturmprojekt Effizienzhaus-Plus, welches den mit Photovoltaik erzeugten Strom auf mehrere Elektrofahrzeuge überträgt, womit die produzierte Energie optimal und emissionsfrei genutzt werden kann. Ein umfassendes Szenario, das nachhaltige und effiziente Konzepte vorschlägt, um ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen in den nächsten Jahrzehnten zu meistern, entwirft das Fraunhofer IAO zusammen mit zahlreichen anderen Fraunhofer-Instituten in der Morgenstadt-Initiative für das gleichnamige Zukunftsprojekt der Bundesregierung, welches in dem Buch vorgestellt wird.

Die Publikation »Innovationen für die Baubranche« der Fraunhofer-Allianz Bau ist zum Preis von 56 Euro unter www.verlag.fraunhofer.de bestellbar.

Bild: Rainer Sturm/pixelio.de

Verwandte Themen
Emissionen, Lüftungstechnik
Neue Richtlinie VDI 4255 Blatt 2 für bessere Luftqualität in Ställen weiter
Energieberater
Neue VDI 3922 Blatt 2 zur Feststellung der Kompetenz von Energieberatern weiter
Thermodynamik der feuchten Luft
Jetzt vorbestellen: Das neue Nachschlagewerk zur Thermodynamik der feuchten Luft weiter
Lüftungstechnik
Fachbeitrag: Drei neue Richtlinien zur Wohnungslüftung weiter
Energieeffizienz von Gebäuden
Energetische Bewertung von Gebäuden: Nationale Ergänzungen zur DIN EN 12831 sind in Arbeit weiter
Legionellen
Richtlinie VDI 2047 Blatt 2 mindert Legionellen-Risiko in Verdunstungskühlanlagen weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche