Recknagel

Hilfen für barrierefreies Wohnen: Neue Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3 zeigt Möglichkeiten der Elektrotechnik und Automation von Gebäuden

Die neu erschienene Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3 "Barrierefreie Lebensräume; Möglichkeiten der Elektrotechnik und Gebäudeautomation" beschreibt nutzerspezifische Anforderungen von Menschen in jedem Alter mit und ohne Mobilitätseinschränkung oder Behinderung und deren Anforderungen an die Elektrotechnik und Gebäudeautomation.

Die neu erschienene Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3 "Barrierefreie Lebensräume; Möglichkeiten der Elektrotechnik und Gebäudeautomation" beschreibt nutzerspezifische Anforderungen von Menschen in jedem Alter mit und ohne Mobilitätseinschränkung oder Behinderung und deren Anforderungen an die Elektrotechnik und Gebäudeautomation.

Dabei behandelt diese Richtlinie Anforderungen und Lösungswege in Liegenschaften hinsichtlich der Elektrotechnik und ihrer jeweils sinnvollen Kombinationen mit anderen Gewerken der technischen Gebäudeausrüstung.

Herausgeber der Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3 "Barrierefreie Lebensräume; Möglichkeiten der Elektrotechnik und Gebäudeautomation" ist die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (VDI-GMA).

Die Richtlinie kann in deutsch/englischer Sprache zum Preis von 135,60 Euro beim Beuth Verlag (Telefon +49 30 2601-2260) bestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vdi.de/architektur, www.vdi.de/richtlinien und www.beuth.de.

Bild: Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3: Hilfen für barrierefreies Wohnen durch Elektrotechnik und Gebäudeautomation/Quelle: Gira.

Verwandte Themen
DIN 4109 zum Schallschutz im Hochbau, Richtlinienentwurf VDI 2081
Schallschutz und Akustik: Neubearbeitung der DIN 4109 und neuer Richtlinienentwurf VDI... weiter
HLK-Sensoren, Belimo
Neues Sensor-Sortiment von Belimo weiter
Energieeinsparung, Energieeffizienz
Energieeffizienz weiterhin Topthema in der Baubranche weiter
FGK, 11. KLIMA-TAG, Smart Building, Raumlufttechnik
Das Programm für den 11. FGK-KLIMA-TAG steht fest weiter
Smart Living, InnoDigicraft, RWTH Aachen, Ideenwettbewerb
Smart Living-Ideen für Aachen und die Region gesucht! weiter
Wärmedämmung, Dampfsperre, Schwimmhallen
Neue Fachinformation zu Wärmedämmung plus Dampfsperre in Schwimmhallen weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr