Recknagel

Hilfen für barrierefreies Wohnen: Neue Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3 zeigt Möglichkeiten der Elektrotechnik und Automation von Gebäuden

Die neu erschienene Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3 "Barrierefreie Lebensräume; Möglichkeiten der Elektrotechnik und Gebäudeautomation" beschreibt nutzerspezifische Anforderungen von Menschen in jedem Alter mit und ohne Mobilitätseinschränkung oder Behinderung und deren Anforderungen an die Elektrotechnik und Gebäudeautomation.

Die neu erschienene Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3 "Barrierefreie Lebensräume; Möglichkeiten der Elektrotechnik und Gebäudeautomation" beschreibt nutzerspezifische Anforderungen von Menschen in jedem Alter mit und ohne Mobilitätseinschränkung oder Behinderung und deren Anforderungen an die Elektrotechnik und Gebäudeautomation.

Dabei behandelt diese Richtlinie Anforderungen und Lösungswege in Liegenschaften hinsichtlich der Elektrotechnik und ihrer jeweils sinnvollen Kombinationen mit anderen Gewerken der technischen Gebäudeausrüstung.

Herausgeber der Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3 "Barrierefreie Lebensräume; Möglichkeiten der Elektrotechnik und Gebäudeautomation" ist die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (VDI-GMA).

Die Richtlinie kann in deutsch/englischer Sprache zum Preis von 135,60 Euro beim Beuth Verlag (Telefon +49 30 2601-2260) bestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vdi.de/architektur, www.vdi.de/richtlinien und www.beuth.de.

Bild: Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3: Hilfen für barrierefreies Wohnen durch Elektrotechnik und Gebäudeautomation/Quelle: Gira.

Verwandte Themen
dezentrale Lüftungssysteme, Lüftungsmarkt
Neue Studie sieht dezentrale Lüftungssysteme auf dem Vormarsch weiter
VdS-Richtlinien 2311, „Planung und Einbau von Einbruchmeldeanlagen (EMA)“
VdS-Richtlinien 2311 für Planung und Einbau von Einbruchmeldeanlagen komplett überarbeitet weiter
Legionellen
Legionellen: Meldepflicht für Verdunstungskühlanlagen kommt weiter
Smart Living, Smart Home
HEA beteiligt sich an der Wirtschaftsinitiative Smart Living weiter
Regelungskonzepte für Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik, Mitsubishi Electric
Neue digitale Heiz- und Klimasysteme für Smart Buildings von Mitsubishi Electric weiter
Life Cycle Tower ONE, vernetztes Licht, Internet der Dinge
Fachinterview: Vernetzte Lichtlösungen – Rückgrat für das Internet der Dinge weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr