Recknagel

IWU-Kostendatenbank für Gebäudesanierung veröffentlicht

Das IWU hat im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) die Kosten typischer Maßnahmen der energetischen Gebäudemodernisierung untersucht. Die Ergebnisse beruhen auf der Auswertung von gewerkebezogenen Kostenfeststellungen zu insgesamt 531 abgerechneten Projekten; davon sind 399 Ein- und Zweifamilienhäuser. Insgesamt wurden für die Kostengruppe 300 (Wärmedämmung/Fenster) Maßnahmen mit einer Fläche von 237.333 m² berücksichtigt.

Das IWU hat im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) die Kosten typischer Maßnahmen der energetischen Gebäudemodernisierung untersucht. Die Ergebnisse beruhen auf der Auswertung von gewerkebezogenen Kostenfeststellungen zu insgesamt 531 abgerechneten Projekten; davon sind 399 Ein- und Zweifamilienhäuser. Insgesamt wurden für die Kostengruppe 300 (Wärmedämmung/Fenster) Maßnahmen mit einer Fläche von 237.333 m² berücksichtigt.

Das Investitionsvolumen beträgt 19,6 Mio. €. In der Kostengruppe 400 (Heizung/Lüftung) wurden über 500 Maßnahmen mit einem Investitionsvolumen von 9,7 Mio. € ausgewertet. Über Regressionsanalysen wurden Kostenfunktionen für die Vollkosten (Gesamtkosten) bzw. energiebedingten Mehrkosten der Maßnahmen abgeleitet. Die Signifikanz der Ergebnisse wurde durch weitergehende statistische

Auswertungen überprüft und abgesichert. Hier finden Sie die Kostenstudie zum Herunterladen.

Foto: Rainer Sturm/Pixelio.de

Verwandte Themen
Dezentrale RLT-Geräte, Raumlufttechnische Geräte
Neue VDI 3803 Blatt 2: Bauliche und technische Anforderungen an dezentrale RLT-Geräte weiter
Flüssiggas, Emissionen, Heizungsanlagen
Neue Studie belegt: Weniger Emissionen mit Flüssiggas weiter
Radon, Strahlenschutzgesetz
Neues Strahlenschutzgesetz gegen Radongas weiter
Strohgedämmte Gebäude, energetische Sanierung
FNR-Broschüre zu strohgedämmten Gebäuden aktualisiert weiter
Nichtwohngebäude, Neubau
Nichtwohnungsbau: Neubauflut schon 2018 wieder beendet? weiter
Nachhaltig planen und bauen, Bundestagswahl 2017
Bundestagswahl 2017: So stehen die Parteien zum Thema „Nachhaltig planen und bauen“ weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr