Recknagel
Gebäude.Energie.Technik
Gebäude.Energie.Technik: Großes Interesse an den geführten Messerundgängen, wie hier beim Aussteller „Sonnenbatterie“. (Quelle: GETEC/Messe Freiburg)

Gebäude.Energie.Technik 2015: Impulsgeber für Investitionsentscheidungen

Rund 9.500 Besucher nutzten das Informationsangebot der achten Gebäude.Energie.Technik (GETEC) auf dem Freiburger Messegelände rund um die Themen energieeffizientes Modernisieren, Sanieren und Bauen. Das sind etwa zwölf Prozent mehr als im Vorjahr.

Nach wie vor hoch im Kurs stand bei den Messebesuchern der ressourcenschonende und sparsame Umgang mit Energie. Das zeigten gut besuchte Vorträge, Bauherren- und Nutzerseminare. Als das Herzstück der Messe erwies sich der „Marktplatz Energieberatung“. Insgesamt verzeichneten die 35 anwesenden Energieberater über 520 Impulsberatungen. Seit dem Start 2008 hat es damit bereits rund 4.000 solcher Beratungen für Bauherren gegeben, von denen rund 75 Prozent in absehbarer Zeit ihr Gebäude sanieren wollen. „Die GETEC ist damit ein Impulsgeber für konkrete Investitionsentscheidungen zur Umsetzung der Energiewende im privaten und gewerblichen Bereich“, unterstrich Markus Elsässer, Geschäftsführer Solar Promotion und Veranstalter der GETEC.

Mit einem breit gefächerten Überblick über die Themen energieeffizientes und nachhaltiges Bauen und Sanieren sowie die erneuerbaren Energien präsentierte sich die Gebäude.Energie.Technik 2015. Sie brachte Bauherren, Handwerk und Hersteller miteinander in Kontakt und war für viele Messebesucher so ein guter Wegweiser zur richtigen Investitionsentscheidung bei Neubau, Ausbau und Sanierung. Intensiv nutzte das Publikum die vielfältigen Angebote von Ausstellern und das kostenfreie Rahmenprogramm mit praxisgerechten Fachvorträgen, geführten Themenrundgängen sowie Bauherren- und Nutzerseminaren. Mit einem eigenen Sonderbereich waren die top-aktuellen Themen Stromspeicher, Eigenstromnutzung und Elektromobilität präsent. Auch dem Thema „Stromerzeugende Heizungen/Mini BHKW“ räumte die GETEC mit einer Sonderfläche einen eigenständigen Platz ein. Unterstützung kam bereits zum zweiten Mal vom BHKW-Impuls-Programm der Stadt Freiburg. Die nächste Gebäude.Energie.Technik findet vom 26. bis 28. Februar 2016 statt. (fei)

Verwandte Themen
Energieeffizienzlabel für Heizungen und Heizungssysteme
Diese Angaben finden Sie auf dem Effizienzlabel für neue Heizungsanlagen weiter
Energiespeicher, Energiewende
TZE der Hochschule Landshut startet Projekt zu innovativen Energiespeichern weiter
HLK-Sensoren, Belimo
Neues Sensor-Sortiment von Belimo weiter
EU-Projekt „SmartFlex Solarfacades“, Solarfassade
EU-Projekt SmartFlex: Solarfassade besteht Testbetrieb weiter
Energieeinsparung, Energieeffizienz
Energieeffizienz weiterhin Topthema in der Baubranche weiter
Klingenburg LLC
Klingenburg LLC in Nord Amerika und neuer Führung weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr