Recknagel

Bewerbungsfrist für Energy Efficiency Award 2014 endet am 30. Juni

Unternehmen aus Industrie und Gewerbe können sich noch bis zum 30. Juni für den internationalen Energy Efficiency Award 2014 der Deutschen Energie-Agentur (dena) bewerben. Der Wettbewerb ist mit 30.000 Euro dotiert und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Die Auszeichnung vergibt die dena in Kooperation mit den Premium-Partnern DZ BANK AG, Imtech Deutschland GmbH & Co. KG und Siemens AG.

Unternehmen aus Industrie und Gewerbe können sich noch bis zum 30. Juni für den internationalen Energy Efficiency Award 2014 der Deutschen Energie-Agentur (dena) bewerben. Der Wettbewerb ist mit 30.000 Euro dotiert und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Die Auszeichnung vergibt die dena in Kooperation mit den Premium-Partnern DZ BANK AG, Imtech Deutschland GmbH & Co. KG und Siemens AG.

Der Energy Efficiency Award steht Unternehmen jeder Größe und Branche offen, die innovative Energieeffizienzmaßnahmen im eigenen Betrieb umgesetzt haben und so ihren Energieverbrauch und daran gekoppelte Kosten nachhaltig senken konnten. Neben der klassischen Einzelbewerbung sind im Wettbewerb auch kooperative Bewerbungen zugelassen, soweit mehrere Unternehmen an der Umsetzung des eingereichten Projekts beteiligt waren, wie zum Beispiel Anlagenhersteller, Planer oder Berater.

Die Teilnahmeunterlagen können unkompliziert über ein Online-Formular auf der Website www.EnergyEfficiencyAward.de ausgefüllt und eingereicht werden. Hier finden Unternehmen zudem hilfreiche Informationen zu den erforderlichen Inhalten der Projektbeschreibung.

Die Bewertung und Auszeichnung der überzeugendsten Energieeffizienzprojekte erfolgt durch eine Expertenjury mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Nach der Bekanntgabe der bis zu fünfzehn für den Energy Efficiency Award 2014 nominierten Projekte Ende September wird die internationale Auszeichnung am 11. November 2014 im Berliner Congress Center (bcc) im Rahmen des dena-Energieeffizienzkongresses überreicht.

Bereits zum achten Mal schreibt die dena den Energy Efficiency Award im Rahmen ihrer Initiative EnergieEffizienz aus. Der 1. Preis des Energy Efficiency Awards ist mit 15.000 Euro, der 2. Preis mit 10.000 Euro und der 3. Preis mit 5.000 Euro dotiert.

Die Initiative EnergieEffizienz ist eine Kampagne der dena und wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Bild: Die Preisträger und Laudatoren des Energy Efficiency Awards 2013/Quelle: Initiative EnergieEffizienz / dena.

Verwandte Themen
Energieeffizienz, Energy Efficiency Award 2017
Energy Efficiency Award 2017: Das sind die Preisträger weiter
Heizungstechnik, Heizspiegel 2017, energetische Sanierung
Neuer Heizspiegel zeigt: Verbraucher zahlen 2017 wohl mehr weiter
Gefährdungsanalyse Trinkwasser
VDI-Expertenforum „Gefährdungsanalyse Trinkwasser" im Januar 2018 weiter
Energieberater
Neue VDI 3922 Blatt 2 zur Feststellung der Kompetenz von Energieberatern weiter
Smart Building
Fachkonferenz im Dezember: Smart Commercial Buildings weiter
Energieversorgung, Regionale Virtuelle Kraftwerke
Zum Abschluss des Projektes „Regionales Virtuelles Kraftwerk – Feldtestphase“ weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche