Recknagel

OTTI-Symposium thematisiert Rolle der Solarthermie bei der Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden

Das 24. Symposium Thermische Solarenergie, das vom 07.-09.05.2014 im Kloster Banz (bei Bad Staffelstein) stattfindet, steht ganz im Zeichen der novellierten europäischen Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden, die ab 2019 bzw. 2021 beim Neubau die Realisierung von Fast-Nullenergiekonzepten fordert.

Das 24. Symposium Thermische Solarenergie, das vom 07.-09.05.2014 im Kloster Banz (bei Bad Staffelstein) stattfindet, steht ganz im Zeichen der novellierten europäischen Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden, die ab 2019 bzw. 2021 beim Neubau die Realisierung von Fast-Nullenergiekonzepten fordert.

Über 30 Referenten, 75 Posterreferenten und 30 Fachaussteller berichten über den neuesten Stand der Technik. Es seien bereits mehr als 300 Anmeldungen eingegangen, berichtet der Veranstalter OTTI e.V. (Regensburg) in einer Pressemitteilung.

„Wärme stellt heute den überwiegenden Teil der von uns benötigten Endenergie dar. Ein Großteil dieser Wärme wird auf einem relativ niedrigen Temperaturniveau z.B. für die Trinkwassererwärmung, die Beheizung und Klimatisierung von Gebäuden und für industrielle Prozesse benötigt. Durch die thermische Nutzung der Solarenergie kann ein signifikanter Anteil dieser Niedertemperaturwärme Ressourcen schonend und umweltfreundlich bereitgestellt werden“, sagt der fachliche Leiter des Symposiums, Dr. Harald Drück.

Überblick über das aktuelle Marktangebot

Die begleitende Ausstellung, die Produkthighlights des Wettbewerbs „Innovationspreis 2014“ sowie die Anbieterkurzdarstellungen vor dem Plenum sollen einen Überblick über das aktuelle Marktangebot geben. Die Firma Viessmann habe sich bereits für den „Innovationspreis 2014“ beworben, weitere Anmeldungen seien noch möglich.

Das Symposium richtet sich an Architektur-, Planungs- und Ingenieurbüros, Systemanbieter und Komponentenhersteller, Installationsbetriebe, Energieberater, Energieverantwortliche in Unternehmen, EVUs und Stadtwerke, Solar-Institute, Hochschulen und Universitäten, Energieverantwortliche in Ämtern und Behörden, Solarvereine und - verbände sowie Wohnungsbaugesellschaften.

Zur Anmeldung geht es hier.

Quelle: OTTI e.V. | solarserver.de © Heindl Server GmbH

Eine Auswahl der wichtigsten Solar-Nachrichten finden Sie unter www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/top-solar-news.html

Verwandte Themen
Kamin- und Kachelöfen
Strengere Grenzwerte für alte Kamin- und Kachelöfen weiter
Pleiten, Pech und Pannen auf deutschen Baustellen? - Ein Gespräch mit dem VQC-Vorsitzenden... weiter
CIGS-Solarzellen
Deutsch-französische Kooperation zur CIGS-Dünnschichtphotovoltaik weiter
Regler Flow-R verteilt Strom im Netz
Energiewende: Neuer Regler verteilt Strom einfach und effizienter im Netz weiter
Ältere Wohnhäuser benötigen ab Juli neue Energieausweise weiter
finanzielle Förderung von Photovoltaik-Anlagen
Solarstromspeicher werden auch 2018 finanziell gefördert weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche