Recknagel
Die Zukunft des Bauens: Ein Blick auf und hinter die Fassaden in der "Langen Nacht der Architektur" in München. (Quelle: http://www.lange-nacht-der-architektur.de)

BAU 2015 in München: Die Lange Nacht der Architektur

Am Freitag, 23.1.2015, findet zwischen 19 und 24 Uhr in München die Veranstaltung "Lange Nacht der Architektur" statt.

Auf dem nächtlichen Streifzug durch Münchens Architekturwelt bietet sich den Besuchern die Möglichkeit, einen Blick hinter die Fassaden ausgewählter Bauwerke zu werfen. Neben spektakulären Wahrzeichen können auch kleine Schätze, die eher im Verborgenen liegen, besucht werden. Mit dabei sind beispielsweise der rundumerneuerte HVB Tower, der Bayerische Landtag, das Kare Heizkraftwerk und die Medienbrücke

Im Fokus: Die Zukunft des Bauens

Auch unter dem Fokus des technologischen Fortschritts im Bau werden ausgewählte Gebäude porträtiert. Denn immer weiter steigende Energiekosten haben die Architektur revolutioniert. Viele Gebäude werden heute so konstruiert, dass sie ihren Energiebedarf selbst decken können. Damit schafft die "Lange Nacht der Architektur" den Brückenschlag zur gleichzeitig stattfindenden BAU 2015, der Weltleitmesse für Architektur.

Das Innenleben architektonischer Aushängeschilder der Stadt zu erkunden und so ganz neue, ungewohnte Einsichten in unsere gebaute Umwelt zu gewinnen, darin sieht Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Stadt München, den Mehrwert der Veranstaltung.

Die Infos auf einen Blick

  • Ab 19.00 Uhr bis 24.00 Uhr starten die fünf Busrouten Gelb, Lila, Orange, Petrol, Schwarz vom zentralen Busknotenpunkt am Odeonsplatz.
  • Der Busshuttle ist kostenfrei.
  • Die Haltepunkte werden im 15-Minuten Takt angefahren.
  • Es gilt das Prinzip „Hop on - Hop off", das heißt Sie können an jedem Haltepunkt zu- und aussteigen.

Weitere Informationen zur Nacht der Architektur erhalten Sie hier.

Verwandte Themen
energetische Sanierung
dena-Wirtschaftlichkeitstool für energetische Sanierungen überarbeitet weiter
DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“, wagnisART
DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ geht an „wagnisART“ in München weiter
EnEff.Gebäude.2050
Ideenwettbewerb „EnEff.Gebäude.2050“: Das sind die Gewinner weiter
Dämmung, Wärmebrückennachweis
WDVS-Planungsatlas: Wärmebrückennachweis jetzt für gesamtes Gebäude möglich weiter
Technische Gebäudeausrüstung
1. TGA-Wirtschaftsforum: Gelungene Premiere weiter
Energieoptimierte Gebäude
Berechnungsmethoden: Wie wirtschaftlich sind energieoptimierte Gebäude? weiter

Relevante Publikationen aus unserer RECKNAGEL-Edition für Sie:

"Energetische Inspektion in der Technischen Gebäudeausrüstung" von Joachim Trogisch
Leitfaden für Kompressionswasserkühlsätze
"Leitfaden für Lüftungs-und Klimaanlagen" von Lars Keller
"EnergieSynergie - optimiert planen, bauen und sanieren" von Volker Drusche