Recknagel

Fireprotec Symposium zum vorbeugenden Brandschutz

Noch bis 24.01.2014 ist die Anmeldung zum Fireprotec Symposium zum Frühbuchervorteil möglich. Die Veranstaltung findet vom 26. – 27.02.2014 in Frankfurt am Main statt und bietet eine Mischung aus derzeitigen und künftigen Entwicklungen im vorbeugenden Brandschutz.

Noch bis 24.01.2014 ist die Anmeldung zum Fireprotec Symposium zum Frühbuchervorteil möglich. Die Veranstaltung findet vom 26. – 27.02.2014 in Frankfurt am Main statt und bietet eine Mischung aus derzeitigen und künftigen Entwicklungen im vorbeugenden Brandschutz.

Ein Highlight der Veranstaltung ist ein Impulsvortrag, der sich mit der Frage beschäftigt, welche typischen Probleme bei der Realisierung von Großbauprojekten in Deutschland auftreten und wie der vorbeugende Brandschutz dadurch beeinflusst wird. Weitere Fachvorträge gehen anhand von ausgewählten Praxisbeispielen entlang der Planungsphasen der am Bau Beteiligten bis hin zur Gefahrenabwehrplanung durch die Feuerwehr auf diese Thematik ein.

Die Teilnahme am Fireprotec Symposium wird von verschiedenen Ingenieur- und Architektenkammern als Weiterbildung anerkannt und mit Fortbildungspunkten bewertet.

Die inhaltliche Gestaltung des Symposiums liegt bei der Bureau Veritas Construction Services GmbH, Organisator ist die Mesago Messe Frankfurt GmbH.

Details zur Anmeldung sowie alle Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie hier.

Verwandte Themen
Wildeboer Bauteile GmbH, Wildeboer-Net, Brandschutz, Brandschutzklappen
Wildeboer-Net mit neuen Funktionen für Brandschutz und Lüftung weiter
Life Cycle Tower ONE, vernetztes Licht, Internet der Dinge
Fachinterview: Vernetzte Lichtlösungen – Rückgrat für das Internet der Dinge weiter
ISH
ISH 2017: Verbände ziehen rundum positive Bilanz weiter
Wärmeschutz, Kälteschutz, Schallschutz, Brandschutz
Neuer Verkaufsleiter bei Armacell für Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz weiter
VDI-Expertenforum, Gebäude 2025 - Effizient und vernetzt auf allen Ebenen?
VDI-Expertenforum „Gebäude 2025 – Effizient und vernetzt auf allen Ebenen“ weiter
ECO Platform EPD-Kennzeichen, Wildeboer Bauteile GmbH
EPD für Wildeboer-Produkte jetzt auf Standard der europäischen ECO Platform weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr