Recknagel

Deutscher und Europäischer Solarpreis: Bewerbung bis 4. Juli 2013

In diesem Jahr vergibt die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien „Eurosolar“ zum 20. Mal den Deutschen und Europäischen Solarpreis für wichtige und innovative Leistungen bei der Verbreitung und Anwendung Erneuerbarer Energien. Bewerbungen und Vorschläge können noch bis 4. Juli eingereicht werden.

In diesem Jahr vergibt die Europäische Vereinigung für erneuerbare Energien „Eurosolar“ zum 20. Mal den Deutschen und Europäischen Solarpreis für wichtige und innovative Leistungen bei der Verbreitung und Anwendung erneuerbarer Energien. Bewerbungen und Vorschläge können noch bis 4. Juli eingereicht werden. Die Verleihung der Solarpreise erfolgt Ende des Jahres.

Seit 1994 werden die Solarpreise an Gemeinden, kommunale Unternehmen, Vereine oder Organisationen, Architekten, Journalisten und private Personen vergeben, die sich um die Nutzung und Verbreitung erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben. Um die Breitenwirkung erneuerbarer Energien in der Vielfalt ihrer Anwendungsmöglichkeiten und -bereiche zu erfassen, werden die Preise in verschiedenen Kategorien vergeben:

- Städte/Gemeinden, Landkreise, Stadtwerke
- Architektur, Bauen und Stadtentwicklung
- Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen
- Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften
- Transportsysteme
- Medien
- Bildung und Ausbildung
- Eine-Welt-Zusammenarbeit
- Sonderpreis für persönliches Engagement

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Bild: Rainer Sturm/pixelio.de

Verwandte Themen
Brennstoffzellen, KWK
Forscher steigern Effizienz von Brennstoffzellen und KWK weiter
DIN V 18599 (Vornorm), energetische Bewertung von Gebäuden
Fachbeitrag: Die überarbeitete DIN V 18599 weiter
Energieversorger, erneuerbare Energie
Von wegen grün: Energieversorger schummeln bei Stromherkunft weiter
erneuerbare Energien
Deutschland versagt beim Ausbau der erneuerbaren Energien weiter
Gebäudeautomation
Berufsbegleitender Masterstudiengang Gebäudeautomation gestartet weiter
Smart Home
So tickt Deutschland beim Thema Smart Home weiter

Relevante Publikationen für Sie:

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken! Cover

Zur Steigerung der Wirkung passiver Absorber: Schall in Raumkanten schlucken!


Helmut V. Fuchs/Janna Lamprecht, Xueqin Zha

mehr
Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen Cover

Zum Entlüften hochliegender Rohrleitungen


Wolfgang Möllenbruck und Robert Mack

mehr
Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung Cover

Zum Einsparpotenzial an Heizenergie durch elektronische Einzelraumregelung


Annina Abdel Fattah

mehr