Das Nachrichtenportal für TGA-, HLK- und Sanitär-Experten

Unternehmen suchen und finden

Kampmann

Kontakt Friedrich-Ebert-Str. 128-130
49811 Lingen (Ems)
Deutschland
https://www.kampmann.de/
Telefon : +49 (0)591 71080
E-Mail : info@kampmann.de

Über uns

Die Kampmann GmbH ist Marktführer im Bereich der Bodenkanalheizungen und steht für innovative Produktentwicklungen. Das familiengeführte, mittelständische Unternehmen betreut seine Kunden seit mehr als 40 Jahren mit individuellen Lösungen und intelligenten Systemen. Eine Vielzahl technisch führender Entwicklungen für Heizung, Kühlung und Lüftung macht die Kampmann GmbH international erfolgreich. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 720 Mitarbeiter an 16 Standorten.

Der Leitsatz „Genau mein Klima“ prägt die Unternehmensphilosophie der Kampmann GmbH und begleitet das tägliche Handeln – „Genau mein Klima“ steht für:

GENAU - Die Präzision, mit der Lösungen an spezielle Anforderungen angepasst werden

MEIN - Die individuelle Herangehensweise, mit der Kampmann seinen Kunden begegnet

KLIMA - Zum einen in der Branche; zum anderen, dass Kunden, Partner und Kollegen die Beziehungen mit Kampmann als ein gutes Klima erleben.

  • Kampmann 1
  • Kampmann 2

 

Lufterhitzer 

  • Lufterhitzer standardmäßig mit effizienten EC-Ventilatoren ausgestattet

    Lufterhitzer EC Technologie

    Alle Kampmann Lufterhitzer sind jetzt mit modernen, effizienten EC-Motoren ausgestattet.
    • Marktführer stellt Sortiment auf zukunftsfähige Technologie um
    • Einzigartige Leistungsbandbreite erlaubt objektspezifische Auswahl
    • Komplette Produktion in Deutschland
    • Neue Baugröße für die Beheizung besonders hoher Hallen

    Alle Lufterhitzer der Kampmann GmbH & Co. KG sind jetzt serienmäßig mit effizienten EC‑Motoren ausgestattet. Mit der Umstellung des kompletten Produktprogramms in diesem Bereich auf die moderne Technologie setzt der Marktführer ein deutliches Zeichen zum Thema Planungssicherheit. Denn aufgrund ihrer Effizienz erfüllen die Geräte auch zukünftig die Vorgaben der Ökodesign-Richtlinie der Europäischen Union für energieverbrauchsrelevante Produkte (ErP), die in den nächsten Jahren weiter verschärft wird. Die intelligente EC-Elektronik bietet grundsätzlich eine stufenlose Drehzahlregelung mit optimalem Motorbetriebspunkt über den kompletten Drehzahlbereich. Das spart dauerhaft Betriebskosten, da unnötiger Energieverbrauch vermieden wird, und ist der entscheidende Vorteil gegenüber der veralteten AC-Technologie. Darüber hinaus arbeiten die Geräte dank der eingesetzten Sichelleiseläufer-Ventilatoren gleichmäßig ruhig, dadurch sind auch bei hoher Leistung angemessene Geräuschemmissionen sichergestellt. Insgesamt bilden die Lufterhitzer der drei Serien TOP, TIP und Ultra ein Leistungsspektrum von 6,5 bis 89 kW ab. Damit ist Kampmann der einzige Hersteller am Markt, der eine Produktauswahl in diesem Umfang allein mit EC-Technologie anbietet. So lässt sich für jedes Projekt eine individuell passende Lösung finden, die alle objektspezifischen Anforderungen optimal erfüllt. Das gibt Fachhandwerkern Sicherheit durch Routine bei der Planung und Installation, denn anstatt mit einer Vielzahl verschiedener Produkte und Technologien können sie immer wieder mit den gleichen Geräten arbeiten. Die Modelle der Serie Bauheizer für den vorübergehenden Einsatz im Bauobjekt wurden im Übrigen ebenfalls vollständig auf die EC-Technologie umgestellt.

    Neben der Effizienz aufgrund der modernen Technologie zeichnen sich die Lufterhitzer des Unternehmens durch zahlreiche weitere Qualitätsmerkmale aus. So erlaubt die außergewöhnliche Bandbreite verschiedener Zubehörteile im Baukastensystem für die TOP-Lufterhitzer eine leichte Anpassung der Geräte an die jeweiligen räumlichen Gegebenheiten und technischen Erfordernisse. Serienmäßig sind alle Modelle mit einer einreihigen Luftlenkjalousie ausgestattet. Alternativ kann die Luft mit zweireihiger Luftlenkjalousie oder anderen Luftverteilern, die als Zubehör erhältlich sind, bedarfsgerecht ausgerichtet werden. Der spezielle Luftauslass KaMax gewährleistet zum Beispiel auch bei sehr hohen Hallen die Einbringung der konditionierten Luft mit hoher Eindringtiefe. Darüber hinaus stehen mehrere Wärmetauschervarianten zur Verfügung, die selbst bei komplexen Anforderungen den Einsatz der Lufterhitzer ermöglichen. Die Regelung erfolgt über die unternehmenseigene Steuerung KaControl. Über standardisierte Schnittstellen können die Geräte zudem in übergeordnete Netzwerke oder Gebäudeautomationssysteme wie BACnet, Modbus oder KNX eingebunden werden. Und mit der Systemregelung KaControl SEL-Tableau lassen sich bis zu 60 Geräte in maximal 24 Zonen steuern. Darüber hinaus bietet der Hersteller mit einer zusätzlichen Baugröße nun auch eine Variante für sehr großen Wärmebedarf und hohe Luftmengen an. Das neue Modell kann in Hallen bis zu 20 Meter Höhe die konditionierte Luft komfortabel von der Decke bis zum Aufenthaltsbereich am Boden verteilen. Außerdem ist mit dem neuen TOP C eine Heiz-/Kühlkombination für Gewerbe- und Industriehallen erhältlich, mit der das Unternehmen der steigenden Nachfrage nach einer solchen Lösung Rechnung trägt.

    Für einfache Anwendungssituationen stellen TIP-Lufterhitzer eine attraktive Möglichkeit zur optimalen Beheizung dar. Dank der selbsttragenden Konstruktion mit vereintem Lüfterrad und Antrieb lassen sich die Modelle selbst bei minimalen Bautiefen platzsparend montieren. Für Projekte mit gesteigertem Designanspruch bietet das Produktportfolio des Herstellers die Lufterhitzer der Serie Ultra, die Gebäude bedarfsgerecht sowohl mit warmer als auch gekühlter Luft versorgen können. Der ringförmige Wärmetauscher in einem sechseckigen Gehäuse und die individuell einstellbaren Luftlenklamellen erlauben dabei die zielgerichtete Lenkung der aufbereiteten Luft in jede Richtung. Darüber hinaus erfüllt das Deckengerät mit seinem modernen Design höchste gestalterische Ansprüche und eignet sich deswegen auch für exklusivere Umgebungen. Alle Lufterhitzer werden komplett in Deutschland produziert, das gilt auch für zugelieferte Bauteile wie beispielsweise die Ventilatoren.

    Der Wegfall der Modelle mit AC-Motoren vereinfacht und optimiert die Logistik sowohl intern im Unternehmen als auch extern für die Kunden. Denn statt zwei Technologien mit entsprechenden Geräten und Ersatzteilen gibt es nun nur noch eine Lösung für alle Anwendungsfälle. Davon profitiert auch der Handel, da weniger Lagerbedarf für die Produkte und die dazugehörigen Ersatzteile benötigt wird. Für bereits installierte Lufterhitzer mit AC-Motoren sind selbstverständlich weiterhin passende Bauteile verfügbar, sodass ein Austausch zwecks Wartung oder Instandhaltung auch in den nächsten Jahren problemlos möglich ist.

    Weitere Details und spannende technische Hintergründe gibt es auf der neuen Informationsplattform www.konsequent-ec.kampmann.de

  • Lufterhitzer mit effizienter EC-Technologie für jede Anwendungssituation

    • Umstellung der kompletten TOP-Serie auf EC-Ventilatoren
    • Außergewöhnlich großer Leistungsbereich
    • Neue Modelle speziell für hohe Hallen und mit Kühlfunktion
    • 5 Jahre Garantie auf jedes Gerät

    Alle Modelle der TOP Lufterhitzer von Kampmann sind nun mit effizienten EC‑Motoren ausgestattet. Die intelligente EC-Elektronik bietet grundsätzlich eine stufenlose Drehzahlregelung mit optimalem Motorbetriebspunkt über den kompletten Drehzahlbereich. So wird jeder Raum bedarfsgerecht mit Energie versorgt und ein unnötig hoher Verbrauch vermieden. Das spart dauerhaft Betriebskosten und ist der entscheidende Vorteil gegenüber der veralteten AC-Technologie. Darüber hinaus bieten die Lufterhitzer hohe Planungssicherheit, denn aufgrund ihrer Effizienz erfüllen sie auch zukünftig die Vorgaben der EU-Ökodesign-Richtlinie für energieverbrauchsrelevante Produkte (ErP). Ein weiteres Qualitätsmerkmal der Geräte ist der geräuscharme Sichelleiseläufer-Ventilator, der in Kombination mit der optimierten Volldüse äußerst leise arbeitet und somit eine ruhige Arbeits- bzw. Aufenthaltsatmosphäre gewährleistet. Die Lufterhitzer der Serie decken zudem einen außergewöhnlich großen Leistungsbereich ab, sodass sich für jede Anwendungssituation eine individuell passende Lösung finden lässt, die alle objektspezifischen Anforderungen optimal erfüllt. Neu im Sortiment ist eine Variante für sehr großen Wärmebedarf und hohe Luftmengen, deren Luftleistung die Werte vergleichbarer Produkte am Markt weit übertrifft. Außerdem ist mit dem neuen TOP C ein Gerät mit Heiz- und Kühlfunktion erhältlich, das Unternehmen aus Lingen greift mit dieser Lösung die verstärkte Nachfrage bezüglich einer einfachen Kühlmöglichkeit für Gewerbe- und Industriehallen auf. Alle Lufterhitzer – zugelieferte Bauteile eingeschlossen – werden im Übrigen komplett in Deutschland produziert, und auf jedes Modell der Serie gibt es fünf Jahre Herstellergarantie.

    Lufterhitzer TOP

    Alle TOP-Lufterhitzer sind nun mit effizienter EC-Technologie ausgestattet. Das Sortiment umfasst zahlreiche Modelle, sodass ein außergewöhnlich großer Leistungsbereich abgedeckt wird.

    Aufgrund ihrer Effizienz und der geringen Geräuschemmissionen eignen sich die TOP Lufterhitzer optimal zur Beheizung von Arbeitsstätten in Industrie und Gewerbe, Verkaufsräumen, Lagerhäusern oder Sporthallen. Die neue Baugröße 8 kann in Hallen bis zu 20 Meter Höhe die konditionierte Luft komfortabel von der Decke bis zum Aufenthaltsbereich am Boden verteilen und so beispielsweise in Hochregallagern oder Flugzeug-Hangars eingesetzt werden. Ermöglicht wird dies durch den Kurzdiffusor mit Nachleitschaufeln, der den dynamischen in statischen Druck umwandelt. Dadurch erhöht sich in Summe die Luftleistung, ohne dass es zusätzlicher elektrischer Antriebsleistung bedarf. Das Gerät arbeitet trotz Umluftbetrieb ohne Filter, ein Filterwechsel in extremer Höhe ist daher unnötig. Im Rahmen der Umstellung auf die moderne EC-Technologie hat sich auch bei der Baugröße 7 eine Änderung ergeben, diese ist nun mit neuem Durchmesser und zusätzlicher Motorvariante verfügbar.

    Lufterhitzer TOP 2

    Die neue Baugröße wurde speziell für sehr großen Wärmebedarf und hohe Luftmengen konzipiert und zeichnet sich durch eine Luftleistung aus, die Werte vergleichbarer Produkte am Markt weit übertrifft.

     

    Für alle Modelle der Serie wird eine ungewöhnlich große Bandbreite verschiedener Zubehörteile im Baukastensystem angeboten, die eine leichte Anpassung an die jeweiligen räumlichen Gegebenheiten und technischen Erfordernisse erlauben. So sind beispielsweise mehrere Wärmetauscher-Varianten erhältlich. Für einfache Anwendungen stehen Geräte mit Kupfer-Aluminium-Wärmetauscher zur Verfügung, die Variante aus verzinktem Stahl eignet sich besonders für Einsatzbereiche mit komplexeren Anforderungen. Komplettiert wird das Angebot durch einen speziellen Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher für den Einsatz mit Fernwärme oder bei großen Temperaturspreizungen. Auch die Luftlenkung lässt sich über Zubehör individuell anpassen. Serienmäßig ist der Lufterhitzer mit einer einreihigen Luftlenkjalousie ausgestattet. Wahlweise kann die Luft allerdings mit zweireihiger Luftlenkjalousie oder anderen Luftverteilern geführt werden, die optional verfügbar sind. Der spezielle Luftauslass KaMax erlaubt beispielsweise auch bei sehr hohen Hallen eine komfortable Luftverteilung von der Decke bis zum Aufenthaltsbereich am Boden. Darüber hinaus gehören zum umfangreichen Zubehörprogramm Komponenten für den Betrieb mit Umluft, Misch- oder Primärluft.

    Lufterhitzer TOP C

    Mit dem neuen TOP C ist nun auch ein Gerät mit Heiz- und Kühlfunktion Teil der Serie.

    Die Regelung der Lufterhitzer erfolgt über die unternehmenseigene Steuerung KaControl. Über standardisierte Schnittstellen können die Geräte zudem in übergeordnete Netzwerke oder Gebäudeautomationssysteme wie BACnet, Modbus oder KNX eingebunden werden. Und mit der Systemregelung KaControl SEL-Tableau lassen sich bis zu 60 Geräte in maximal 24 Zonen steuern. Außerdem ist eine Integration in das Hybrid ECO System des Herstellers zur zentralen Lüftung mit Wärmerückgewinnung bei dezentraler Temperierung möglich. In diesem Fall wird das zum Einsatz kommende RLT-Gerät zur reinen Wärmerückgewinnung und Lüftung eingesetzt und bläst die Luft über ein Kanalsystem etwa 10 cm über dem Sekundärluft (Umluft)-Ventilator des Lufterhitzers aus. Im Lüftungsfall arbeitet das RLT-Gerät und der TOP nimmt die Frischluft auf und erwärmt bzw. kühlt diese. Ist nur eine Beheizung oder Kühlung des Raumes gefordert, arbeitet der Lufterhitzer im Sekundärluftbetrieb. Das Hybrid ECO System stellt somit eine wirtschaftlich sinnvolle Alternative zu einer zentralen Lüftungsanlage dar, bei der die Temperierung ebenfalls zentral über das Lüftungsgerät erfolgt.

  • Effizientes Heizen und Kühlen mit Design-Lufterhitzer

    • EC-Technologie bietet stufenlose Drehzahlregelung mit optimalen Motorbetriebspunkt
    • Zielgerichtete Luftlenkung über individuell einstellbare Lamellen
    • Sehr flache Bauhöhe von nur 330 mm
    • Hybrid-Eco-System zur Kombination von Temperierung und Belüftung

     Im Rahmen der generellen Umstellung aller Lufterhitzer von Kampmann auf EC-Motoren wurden auch die Modelle der Ultra-Serie mit der modernen Technologie ausgestattet, die grundsätzlich eine stufenlose Drehzahlregelung mit optimalem Motorbetriebspunkt über den kompletten Drehzahlbereich bietet. Das gewährleistet die bedarfsgerechte Versorgung eines Raumes mit erwärmter und gekühlter Luft und spart darüber hinaus dauerhaft Betriebskosten, da unnötiger Energieverbrauch vermieden wird. Die Geräte sind hygienekonform nach VDI 6022 und entsprechen aufgrund ihrer Effizienz auch zukünftig den Vorgaben der Ökodesign-Richtlinie der Europäischen Union für energieverbrauchsrelevante Produkte (ErP). Dank der eingesetzten Sichelleiseläufer-Ventilatoren arbeiten die Lufterhitzer gleichmäßig ruhig, sodass die Geräuschemmissionen selbst bei hoher Leistung angemessen sind. Der ringförmige Wärmetauscher in einem sechseckigen Gehäuse und die individuell einstellbaren Luftlenklamellen erlauben sowohl im Umluft- als auch im Mischluftbetrieb die zielgerichtete Lenkung der aufbereiteten Luft in jede Richtung. Des Weiteren entspricht das Deckengerät mit seinem modernen Design sowie der sehr flachen Bauhöhe von nur 330 mm höchsten gestalterischen Ansprüchen und eignet sich somit auch für exklusivere Umgebungen. Verschiedene Baugrößen und ein umfangreiches Zubehörprogramm erleichtern zudem die Wahl einer individuell passenden Lösung, die alle objektspezifischen Anforderungen optimal erfüllt. Alle Lufterhitzer werden im Übrigen komplett in Deutschland produziert, das gilt auch für zugelieferte Bauteile wie beispielsweise die Ventilatoren.

    Ultra Supermarkt

    Der Ultra Lufterhitzer arbeitet mit einem effizienten EC-Motor und gewährleistet die bedarfsgerechte Versorgung eines Raumes mit erwärmter und gekühlter Luft.

    Insgesamt stehen in der Serie Modelle mit Heizleistungen von 6,0 bis 53,2 kW und Kühlleistungen von 3,0 bis 18,1 kW zur Verfügung. Neben den energieeffizienten EC-Axialventilatoren stellt die wartungsfreundliche Kühlausführung mit außenliegendem Pumpensumpf eine erhebliche Kosteneinsparung sicher. Mit dem 4-lagigen Wärmetauscher eignet sich das Gerät darüber hinaus auch für den Betrieb mit sehr niedrigen Heizmitteltemperaturen. Weiterhin zeichnen sich die Lufterhitzer durch eine Kondensatwanne aus, die aufgrund einer Steckmutter-Schnellbefestigung und einer Positionierungshilfe besonders einfach zugänglich ist. Auch der Schwimmerschalter ist leicht ohne die Demontage von Bodendeckel und Kondensatwanne erreichbar. Ferner arbeitet die energiesparende Kondensatpumpe noch leistungsfähiger und leiser. Alle Gehäuseteile sind aus Kunststoff, sodass sich ein sehr geringes Gewicht ergibt. Standardmäßig ist der Lufterhitzer in RAL 9016 (verkehrsweiß) erhältlich.

    Hybrid Eco Ultra

    Beim Hybrid-Eco-System erfolgt das Heizen bzw. Kühlen über dezentrale Geräte wie den Ultra-Lufterhitzer, das zum Einsatz kommende RLT Gerät wird lediglich zur reinen Lüftung und Wärmerückgewinnung eingesetzt.

    Die Modelle der Serie eignen sich besonders für den Einsatz in Großräumen wie Handelsketten, Ausstellungs- und Verkaufsräumen, Eingangshallen sowie Verkaufsstätten mit Anbauteilen für Zwischendeckenmontage und Akustikrasterdecken. Ist neben der Temperierung auch eine Belüftung notwendig, so stellen Zwei-Richtung-Lüftungsanlagen mit effizienter Wärmerückgewinnung wie das Hybrid-Eco-System des Lingener Unternehmens eine besonders wirtschaftliche Lösung dar. Hier erfolgt das Heizen bzw. Kühlen über dezentrale Geräte im Gebäudeinneren, das zum Einsatz kommende RLT Gerät wird lediglich zur reinen Lüftung und Wärmerückgewinnung eingesetzt. Die Luft wird über ein Kanalsystem etwa 10 cm über dem Sekundärluft (Umluft)-Ventilator eines Raumgerätes ausgeblasen, wie etwa dem des Ultra-Lufterhitzers. Im Lüftungsfall arbeitet das RLT-Gerät und der Lufterhitzer nimmt die Frischluft auf und erwärmt bzw. kühlt diese. Ist nur eine Beheizung oder Kühlung des Raumes gefordert, arbeitet der Lufterhitzer im Sekundärluftbetrieb. In Übergangszeiten kann zudem die freie Nachtkühlung, sprich eine reine Frischluftzufuhr, genutzt werden. Durch diese Möglichkeiten reduzieren sich der Energieaufwand und somit die Betriebskosten für die Belüftung und Temperierung deutlich. Und wenn das Hybrid Eco System mit einem RLT-Gerät mit indirekter Verdunstungskühlung wie der Ka2O-Technologie kombiniert wird, entsteht eine High-End Lösung zur besonders umweltfreundlichen und effizienten Belüftung und Temperierung. In diesem Fall wird ein großer Teil der Kühlleistung über die Verdunstungskühlung erbracht, und die Lufterhitzer fangen nur Spitzenlasten ab.

Orte