Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Empur Flächenheizungen

Neu im Programm von Empur ist ein spachtelfertiges Decken- und Wandelement zum Heizen und Kühlen auf Basis einer speziellen Gipskartonplatte mit rückseitiger Isolierung.

In wenigen Arbeitsschritten entsteht aus den Empur Systemelementen eine Trockenbaudecke oder eine Trockenbauwand, die den jeweiligen Raum effizient temperieren kann. Das Element eignet sich hervorragend für Sanierungsprojekte, bei denen der Fußboden nicht für eine Flächenheizung genutzt werden kann, sowie für alle Neubauprojekte.

Das Element ist in den Größen 1200 x 500 mm und 2000 x 1200 mm erhältlich. Zusätzlich gibt es ein Ausgleichselement ohne Funktion, für die Wand- oder Deckenbereiche, die nicht für die Temperierung genutzt werden können, in der Größe 2000 m x 1200 mm. Alle Elemente haben eine Dicke von 42,5 mm. Das Element besteht aus zwei Schichten: Einer 12,5 mm starken Gipskartonplatte mit integriertem PE-RT 5-Schicht Rohr. Auf der Rückseite befindet sich eine 30 mm dicke EPS Dämmstoffplatte. Sie sorgt dafür, dass die Wärme oder Kälte nur in Richtung Raum abgestrahlt wird.

Zur Montage des Elementes an der Decke wird eine Unterkonstruktion aus handelsüblichen Komponenten zur Abhängung von Trockenbaudecken benötigt. An der Wand kann das Element direkt auf das Metallständerwerk der Trockenbaukonstruktion geschraubt werden. Um eine einfache und schnelle Montage zu gewährleisten, ist der Rohrverlauf, die möglichen Befestigungspunkte der Platte und die zulässigen Schnittlinien auf die Gipskartonplatte aufgedruckt.

Selbstverständlich bietet Empur auch das notwendige Zubehör zur Verbindung der Elemente mit den Zuleitungsrohren an.

Quelle: EMPUR Produktions GmbH

0
0
0
s2smodern