Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
BLW Monoblock-Wärmepumpe

Mit der neuen Wärmepumpenserie BLW Mono ergänzt der Hersteller Brötje sein Sortiment. Die BLW Mono Anlagen sind, wie der Name schon vermuten lässt, Monoblock Luft-Wasser-Module, die aus einem Außen- und Innengerät bestehen. Sie werden in den Leistungsklassen 6, 8 und 11 kW angeboten.

Brötje stellt die BLW Mono Wärmepumpen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung und deckt so ein breites Einsatzgebiet ab. Durch die Monoblock-Bauweise haben alle Geräte gemeinsam, dass durch die Monoblock-Bauweise für die Installation kein Kälteschein benötigt wird. Das Grundmodell zur Außenaufstellung umfasst die Luft-Wasser Wärmepumpe mit Invertertechnologie. Als bodenstehende Inneneinheit lässt sich die Variante BLW Mono-K einsetzen, die kompakte Ausführung (602 x 1325 x 788 mm (BxHxT)) mit integriertem 180-l-Trinkwasserspeicher. Als zweite Option nennt Brötje die wandhängende BLW Mono-P, die einen 40-l-Trennpufferspeicher beinhaltet. Damit ist sie bestens gerüstet für die Erstellung einer Hybridanlage, da der Speicher als hydraulische Weiche fungiert.

Alle Geräte stehen mit (MH) oder ohne (OH) Elektroheizstab zur Wahl und sind mit der IWR Alpha Regelung ausgestattet. Sie liefert auf einem Farbdisplay alle wichtigen Informationen auf einem Blick. Die Leistungszahl liegt je nach Modell bei maximal 4,38. Damit erreicht die Anlage eine Vorlautemperatur von 59 °C. Auch in punkto Geräuschentwicklung muss der Betreiber keine Abstriche machen. Die Inneneinheit erreicht eine Schalleistung nach EN 12102 von 49 dB(A) und die Außeneinheit liegt bei 58 dB(A). Ein weiterer Bonus: Die Anlage beinhaltet ebenfalls eine Kühlfunktion in Verbindung mit einer Fußbodenheizung. Dadurch ist ein optimales Raumklima über das ganze Jahr gewährleistet.

Quelle: August Brötje GmbH

0
0
0
s2smodern