Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Anzeige

Der Markt für Raumluftreiniger wächst

Über 600.000 Geräte zur Raumluftreinigung werden 2018 in Europa verkauft. Der Markt steigt um 5,8 Prozent in Wert.

Raumluftreiniger-Markt in Polen wächst am stärksten

Alle untersuchten Teilmärkte (Deutschland, Großbritannien, Polen, Benelux, Frankreich) konnten 2018 ein positives Wachstum generieren:

  • Der deutsche Markt für Luftreiniger ist dabei der Größte innerhalb der Europäischen Union und hat einen Anteil von 30,9 Prozent unter den untersuchten Märkten. In Deutschland wuchs der Markt 2017 um 5,7 Prozent und profitierte nicht nur von dem Gesamtwachstum der deutschen Wirtschaft, sondern auch vom hochgradigen Bewusstsein für Wohnluftqualität in der Gesamtbevölkerung.
  • Auch in Frankreich, dem zweitgrößten Markt mit 28,7 Prozent ist das Bewusstsein ähnlich stark ausgeprägt, was sich auch in hohen Wachstumszahlen (+6,9 Prozent) niederschlägt.
  • Polen ist das Land mit dem stärksten Wachstum (7,1 Prozent), was vor allem durch den Anstieg des dort verfügbaren Einkommens und der vergleichsweisen hohen Umweltbelastung zu tun hat. „Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die osteuropäischen Staaten schneller wachsen als die westeuropäischen Länder, weil dort das Bewusstsein für die Problematik noch relativ neu ist“, erklärt Neva Kubicki, Autorin der Studie von Münchner Consultingfirma Interconnection Consulting.
  • Benelux konnte im letzten Jahr eine Steigerung von 3,0 Prozent in Menge lukrieren und wird diese Wachstumsgeschwindigkeit in nächster Zeit sogar noch steigern können. Bis 2021 prognostiziert Interconnection ein Wachstum von 4,8 Prozent jährlich.
  • Auch Großbritannien schafft trotz Brexit-Wehen in diesem Jahr noch eine Steigerung von 3,0 Prozent. Jedoch wird sich dieses Wachstum in den nächsten Jahren einschleifen. So liegt die Aussicht für das durchschnittliche Wachstum in den nächsten Jahren bei 0,6 Prozent jährlich.

Raumluftreiniger Gesamtmarkt b

Raumluftreiniger: Entwicklung des Gesamtmarktes. (Quelle: Interconnection)

Filter europaweit gefragt

Filterbasierende Raumluftreiniger sind in allen untersuchten Märkten die Nummer eins. Der Grund dafür liegt im sehr guten Preis/Leistungsverhältnis dieser Produktgruppe. In Deutschland nehmen die Filterprodukte einen Anteil von 72 Prozent ein. Luftreiniger mit kombiniertem Filter sind vor allem in den Benelux-Ländern und in Großbritannien beliebt. Diese Produktgruppe ist zwar teurer als die die Filteranlagen, aber dafür ist die Lebensdauer dieses Segments höher und die Luftqualität ist auch höher als bei herkömmlichen Geräten.

Dies wird sich in Zukunft auch positiv auf das Wachstum in diesem Segment auswirken, meint Kubicki. Insgesamt sind die tragbaren Geräte mit einem Anteil von 55,7 Prozent nicht nur mengenmäßig die dominierende Gruppe gegenüber den installierten Lüftern, die das gesamte Haus mit Frischluft versorgen. Die meisten Raumluftreiniger kommen im Wohnbau zum Einsatz. Der Anteil liegt dabei bei 83,4 Prozent.

Raumluftreiniger Produktgruppen b

Raumluftreiniger: Entwicklung der einzelnen Produktgruppen. (Quelle: Interconnection)

Konzentration steigt

Die Top-Ten-Unternehmen können einen Marktanteil von 37,5 Prozent für sich beanspruchen, was eine Steigerung der Konzentration von 3,2 Prozent entspricht.

Die wichtigsten Unternehmen im Bereich Raumlüftung sind:

  • Philips
  • Electrolux
  • Dyson
  • Bonaire
  • BlueAir
  • IQ Air
  • Sharp
  • Winix

(Interconnection/fei)

Schlagwörter: ,
0
0
0
s2smodern