Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
AirC Steuerungsplattform von Munters

Die neue AirC Regelung revolutioniert Handling und Betriebssteuerung der Munters-Entfeuchtungssysteme.

Die von Munters in Eigenregie entwickelte Reglerplattform basiert auf mehr als 50 Jahren Know-how in der Prozessluft- und Entfeuchtungstechnik und bietet Kunden die Möglichkeit ihren Energieverbrauch zu reduzieren und Service- sowie Systemupdates via Fernzugriff zu erhalten.

Das elegante digitale Farbdisplay mit seiner benutzerfreundlichen Software gewährt dem Anwender Zugriff auf alle relevanten Daten vom Systemstatus bis zur Feuchteregelung. Es lässt sich kundenspezifisch zur Anzeige der wichtigsten Daten einrichten.

„Mit AirC können wir die Leistung unserer Produkte noch weiter verbessern“, so Fredrik Östman, Produktmanager bei Munters. „AirC verändert nicht nur unsere Art und Weise zu arbeiten, sondern auch das Benutzererlebnis. Es ist ein einfach zu bedienendes System, welches gleichzeitig unglaublich leistungsfähig ist.“

Die Hardware, die sich hinter dem Display verbirgt ist auf dem neuesten Stand der technischen Möglichkeiten. Die durchdachte Konstruktion ermöglicht den Anschluss mehrerer interner Sensoren an die AirC Steuerung, die ein erweitertes Informationsspektrum verfügbar machen. Mit der Steuerungssoftware lassen sich ganze Systeme automatisieren, was sicherstellt, dass diese zu jeder Zeit mit höchster Effizienz arbeiten. Anwender müssen weniger Zeit für den Betrieb der Geräte aufwenden und sparen gleichzeitig Energiekosten ein.

„AirC ist ein System, das sich kontinuierlich weiterentwickeln und unseren Kunden zu jeder Zeit Zugriff auf aktuellste Funktionen gewähren wird, ohne dass die Hardware sich ändert”, so Östman. „In der Entwicklung dieser Plattform steckt Wissen, das über Jahrzehnte gereift ist und wir sind gespannt, was sie über die nächsten Jahre leisten wird.“

Die flexible, zukunftssichere AirC Plattform wird zunächst bei den Sorptionsentfeuchtern der ML-Serie verfügbar sein, weitere Munters-Systeme werden folgen.

Quelle: Munters Europe AB

0
0
0
s2smodern