Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Wassergekühlte VRF 2- und 3-Leitersysteme

Die Firma CP Kaut aus Wuppertal bringt eine Neuentwicklung der wassergekühlten VRF Systeme von Hisenseauf den Markt. Bei kompakten Abmessungen und niedrigen Geräuschpegeln bieten diese Systeme höchste Energieeffizienz und maximale Leistung.

Abhängig von der Baureihe reicht die zur Verfügung stehende Kühlleistung von 22,4 bis 56,0 kW. Anforderungen an die Heizleistung werden im Bereich von 25,0 bis 63,0 kW bedient. Es können bis zu drei Module kombiniert werden, wodurch sich bis zu 27 Leistungsgrößen mit maximal 168,0 kW Kühlleistung und 189,0 kW Heizleistung ergeben. Das System kann dabei als 2- sowie 3-Leitersystem betrieben werden, im 3-Leiter-Betrieb werden HisenseHCHM Switch Boxen angeschlossen.

Sämtliche wassergekühlten VRF-Außeneinheiten sind mit allen Hisense VRF Inneneinheiten und Wärmeübertragern kompatibel, wobei die anschließbare Anzahl von bis zu 64 Einheiten möglich ist. Diese Flexibilität eröffnet neue Möglichkeiten und praktische Lösungen für viele Bereiche, von Industrie bis zu denkmalgeschützten Gebäuden. Hohe Anforderungen an die Geräuschemissionen im Außenbereich stellen dank der Kombination mit externen Rückkühlern ebenfalls kein Problem dar.

Zur Rückkühlung des Systems kommen frei konfigurierbare und handelsübliche geschlossene Systeme zum Einsatz. Oft sind diese bereits in Shopping Malls oder industriell genutzten Gebäuden vorhanden und ermöglichen den unkomplizierten Einsatz dieser innovativen und energieeffizienten VRF Systeme.

Zur Steuerung der VRF-Systeme bietet Hisense das volle Programm an, von der LED beleuchteten Touchbedienung über eine IPad-Schnittstelle bis hin zum zentralen Gebäudemanagement-System mit Einzelraumabrechnung und der Möglichkeit der GLT-Integration.

Quelle: Kaut Gruppe

0
0
0
s2smodern