Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Die Systemair-Gruppe entwickelt und vertreibt international Lüftungsgeräte.

Das teilte Systemair am 2. Mai 2017 mit. Bei der zugekauften Firma handelt sich um die Frivent Luft- & Wärmetechnik GmbH.

Die Systemair AB hat die österreichische Firma Frivent Luft- & Wärmetechnik GmbH gekauft. Frivent ist ein Qualitätshersteller von Lüftungsgeräten mit Sitz in St. Johann in Tirol, Österreich. Die Firma stellt Lüftungsgeräte, Wärmerückgewinnungssysteme und besondere Dachgeräte für verschiedene Nischenapplikationen her. Diese kommen in gewerblichen und industriellen Anwendungen in Österreich, Deutschland, Tschechien und Russland zum Einsatz.

„Wir sehen große Chancen durch das spezielle Know-How im Bereich der Nischenapplikationen und der derzeitigen Marktpräsenz. Diese Übernahme verstärkt unsere regionale Position und gibt uns die Möglichkeit unsere Aktivitäten in Österreich auszuweiten“, sagt Roland Kasper, CEO der Systemair-Gruppe.
Systemair entwickelt und vertreibt Produkte für Komfortlüftung und Sicherheitslüftung. Der Konzern (mit Haupsitz in Schweden) verfügt zudem über 63 Niederlassungen in 49 Ländern in Europa, Nordamerika, Asien, Afrika und Australien. (fei)

Schlagwörter:
0
0
0
s2smodern