Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
WeberHaus

Bereits 2009 hat der Fertighausanbieter das erste Ausstellungshaus mit batterieloser EnOcean-Funktechnologie ausgestattet. Inzwischen gehört die Smart Home-Lösung WeberLogic 2.0 zum Standard in jedem WeberHaus – ausgezeichnet mit dem SmartHome Deutschland Award 2019 in Silber.

Smart Home nach Bedarf

WeberHaus setzt seit zehn Jahren auf ein funkbasiertes Smart Home-System mit EnOcean. Inzwischen ist jedes WeberHaus bereits im Standard unter anderem mit automatisierter Licht- und Rollladensteuerung, Einzelraum-Temperaturregelung und Anwesenheitssimulation ausgestattet. Auf Wunsch lässt sich das System um Visualisierung, Sprachsteuerung (Apple HomeKit™, Amazon Alexa) oder Entertainment (Sonos®) erweitern.

Durch die kabellosen Komponenten kann der Fertighaushersteller seinen Kunden eine besonders flexible Haussteuerung bieten. Der Bauherr kann Schalter und Sensoren frei in den Räumen verteilen und die ursprüngliche Ausstattung jederzeit, auch Jahre nach der Fertigstellung des Hauses, mit zusätzlichen Funktionen ohne Verkabelung nach seinem Bedarf erweitern. So muss der Hausbesitzer sich nicht bereits bei der Planung für den vollen Umfang entscheiden. Auch bei einem Hausverkauf ist der neue Eigentümer nicht an die vorhandenen Smart Home-Installationen gebunden.

Flexibel und wartungsfrei – batterielose Funktechnologie

EnOcean hat eine besondere Rolle unter den Funksystemen. Dank der etablierten Energy Harvesting-Technologie arbeiten die Schalter und Sensoren nicht nur drahtlos, sondern auch ohne Batterien. Sie gewinnen ihre Energie aus der unmittelbaren Umgebung wie einem Tastendruck, Innenlicht oder Temperaturunterschieden zwischen dem Heizkörper und der Zimmerluft. Durch diese Art der Energiegewinnung hat der Hausbesitzer später keinen Wartungsaufwand wie ständige Batteriewechsel; außerdem sind die Komponenten langlebig und arbeiten zuverlässig.

Auf Basis des EnOcean-Funkstandards (ISO/IEC 14543-3-10) gibt es inzwischen mehr als 1.500 interoperable Produkte von über 400 Mitgliedsunternehmen der EnOcean Alliance. Im WeberHaus kommen unter anderem Lösungen von wibutler, Eltako, Boot-up oder Thermokon zum Einsatz. Die batterielose Funktechnologie ist zudem emissionsarm: Ein normal verdrahteter Lichtschalter erzeugt durch den so genannten Funkenabriss mehr Elektro-Emissionen als ein batterieloser Funkschalter (Quelle: ECOLOG Institut).

Ausgezeichnete Zusammenarbeit

Exemplarisch für den langjährigen Erfolg von WeberHaus mit seinem Smart Home-System WeberLogic 2.0 erhielt das Ausstellungshaus generation5.5 in Wenden-Hünsborn den SmartHome Deutschland Award 2019 in Silber als „Bestes realisiertes Projekt“. WeberHaus konnte hier mit einem energieeffizienten, intelligenten und nachhaltigen Wohnhaus überzeugen. Es verbindet klassische Smart Home-Funktionen, die sich zum Beispiel bequem über batterielose Schalter bedienen lassen, mit intelligentem Einbruchschutz, Smartphone-App sowie Sprachsteuerung. Auch die energieeffiziente Wärmepumpe und die Photovoltaikanlage sind in das System eingebunden.

„Seit nunmehr zehn Jahren arbeiten wir erfolgreich mit EnOcean zusammen“, sagt Klaus-Dieter Schwendemann, Marketingleiter bei WeberHaus. „Die Auszeichnung ist eine Bestätigung, dass wir schon sehr früh auf den richtigen Standard gesetzt haben. Die batterielose Funktechnologie ist flexibel, unkompliziert und beliebig erweiterbar – optimal für unsere Bauherren.“

 „Wir freuen uns sehr, dass unser langjähriger Partner WeberHaus mit dem SmartHome Deutschland Award ausgezeichnet wurde“, sagt Jürgen Baryla, Vice President Sales, EnOcean GmbH. „Das Smart Home ist heute fester Bestandteil im Fertighaussegment. Keine andere Hausbranche bietet einen ähnlichen Umfang. Es ist ein echter Mehrwert für den Kunden, dass heute jedes WeberHaus mit einem Smart Home-System ausgestattet ist, das individuelle Kundenwünsche berücksichtigt und mit den Bedürfnissen der Bewohner mitwachsen kann. Wir können dabei mit der EnOcean-Funktechnologie ideal das modulare Konzept eines Fertighauses unterstützen.“

Quellen: EnOcean GmbH, WeberHaus GmbH und Co. KG

0
0
0
s2smodern