Das Nachrichtenportal für TGA,-HLK- und Sanitär-Experten
Mervisof-BricsCAD-BIM-V21

Die BIM World wird in diesem Jahr als BIM Virtual am 24. und 25. November rein digital stattfinden. Teilnehmen wird die MERViSOFT GmbH, die dort die aktuelle Version 21 von BricsCAD® BIM präsentieren wird.

Die Ende Oktober erschienene Version der .dwg-basierten BIM-Lösung ist wie viele der anderen Versionen der CAD-Software noch bis zum 30.11. mit bis zu 16 % Rabatt im deutschen BricsCAD®-Shop unter shop.cad-deutschland.de erhältlich. Auf der BIM Virtual zeigt MERViSOFT in Live-Sessions die Neuerungen in BricsCAD® BIM – individuelle Termine für diese Präsentationen können unter bimworld.cad-deutschland.de vereinbart werden. 

Im neuen BricsCAD® BIM haben die Entwickler den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning weiter vorangetrieben. Das vereinfacht die Arbeit und befreit sie von fehleranfälligen Routinetätigkeiten. Typisches Beispiel ist die Funktion BIMIFY, die in einem Modell die BIM-Elemente, wie zum Beispiel Wände Decken, Treppen, Fenster usw., automatisch erkennt. Mit BIM ÜBERTRAGEN lassen sich Detaillösungen einfach auf ähnliche Stellen innerhalb des Gebäudes übertragen. Die aufwändige wiederholte Detailplanung an verschiedenen Stellen wird so stark abgekürzt. Eine neue auf KI basierende Funktion ist QUICKBUILDING, mit der ein beliebiges Volumen automatisch in ein Gebäude umgewandelt wird. Die Funktion generiert das Gebäude inklusive Wände, Decken und Stockwerken so, dass das Volumen optimal ausgenutzt wird. Der Planer kann dann direkt an diesem Modell mit der Detaillierung weiterarbeiten. Auch bei der Zusammenarbeit mehrerer Partner, die unterschiedliche Systeme verwenden, gibt es neue Möglichkeiten. So lassen sich etwa Dateien, die mit Revit® erstellt wurden, direkt importieren und weiter bearbeiten.

Quelle: MERViSOFT GmbH

0
0
0
s2smodern